This page is currently only available in German.

Angebote für internationale StudierendeDAAD-Preis für ausländische Studierende

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) stellt den Hochschulen jährlich Mittel für die Vergabe des DAAD-Preises für ausländische Studierende zur Verfügung. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wird an eine/n ausländische/n Studierende/n der Universität Heidelberg verliehen, die/der sowohl durch besondere akademische Leistungen als auch durch bemerkenswertes gesellschaftliches und interkulturelles Engagement hervorgetreten ist.

Seit 1995 konnte die Universität Heidelberg bereits 23 ausländische Studierende ehren, die sich über ihr besonderes akademisches Engagement hinaus in ihrer und für ihre neue Heimat einsetzen. Dies ist keineswegs selbstverständlich.

So erfordert das Studium im Ausland, das meist nicht in der Muttersprache absolviert wird, große Hingabe, Leidenschaft und Ausdauer, zumal wenn solch herausragende akademische Leistungen wie bei unseren PreisträgerInnen erbracht werden.

Dass darüber hinaus noch die Energie und der Wille vorhanden sind, sich ehrenamtlich zu engagieren, zeugt davon, dass für diese Studierenden ein tatsächlicher Austausch zwischen den Kulturen von besonderer Bedeutung ist, bei dem der Gast ein Stück Deutschland mit in seine Heimat nimmt, aber vor allem etwas von sich in Deutschland zurücklässt.

Für diese Überzeugung und diese Tatkraft zeichnen wir ausländische Studierende mit dem DAAD-Preis aus.

 

Die Preisverleihung findet in der Regel im Rahmen des jährlichen DAAD-Stipendiatenempfangs statt. Prorektor Heermann und Dr. Michael Harms als DAAD-Vertrauenspartner der Universität Heidelberg begrüßen dabei die Stipendiaten.

Preisträgerin 2018

Preisverleihung: Prof. Dr. Dieter W. Heermann (links) und Dr. Michael Harms überreichen diesjährigen DAAD-Preis für ausländische Studierende an Qingqing Luo.

Kontakt