Coimbra Group LERU Geman U15 Metropolregion Rhein-Neckar Stadt Heidelberg

Aktuelles

Aspekte sogenannter Biopatentierung

Heidelberger Wissen­schaftler beschäf­tigen sich in einem For­schungs­pro­jekt mit recht­lichen und ethischen As­pek­ten der Bio­pa­ten­tierung und erarbeiten Kriterien für die recht­liche und ethische Urteilsbildung. [Mehr...]

Wie soziale Faktoren die Jagd beeinflussen

Ob ein Jäger auf ein Tier schießt, hängt nicht nur von jagdspezifischen Kriterien ab, sondern wird auch von sozialen Faktoren beeinflusst. Das zeigt eine Studie unter der Leitung von Prof. Dr. Florian Diekert. [Mehr...]

Bedeutung von Gegenständen in der Pflege

Mit einer Konferenz, die vom 18. bis 20. Januar 2017 staffindet, schließt ein Forschungsprojekt am Institut für Gerontologie zur Bedeutung von Objekten in Ge­schich­te und gegenwärtiger Praxis der Pflege ab. [Mehr...]

Größere Sichtbarkeit, mehr Leser

Heidelberg University Publishing lautet der Name des neuen Verlags, den die Universität gegründet hat. Die Besonderheit: Im Vordergrund steht das Open-Access-Publizieren. [Mehr...]

Zur Geschichte der Zukunftsforschung

Prof. Dr. Elke Seefried spricht in der nächsten Marsilius-Vorlesung über die Forschung zur Vorhersage und Planung der Zukunft. Der Vortrag findet am 26. Januar in der Neuen Aula statt und beginnt um 16 Uhr. [Mehr...]

Vortrag: Minderheiten und Bürgerrechte in Europa

Über „Minderheiten und Bürgerrechte in Europa“ spricht der Historiker Prof. Dr. Edgar Wolfrum im nächsten Vortrag des Studium Generale, zu dem die Ruperto Carola am 16. Januar 2017 einlädt. [Mehr...]

Alle Meldungen im Newsroom

Aktuelle Pressemitteilungen

Zukunft Stiften - Online Spenden
Veranstaltungen

Dienstag, 17.01.2017

14:15
Uhr

How Things Stack Up - Depositional Practices and (Im)Practical Dispositions in Marginal LBA Funerary Landscapes

Andreja Malovoz, Universität Heidelberg, Institut für Ur- und Frühgeschichte

15:15
Uhr

Das neu- und spätbabylonische Reich (8.–6. Jh. v. Chr.)

PD Dr. Hanspeter Schaudig, Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients – Assyriologie

18:15
Uhr

Der geschundene Körper des globalen Marktes: Roberto Bolaños »2666«

Prof. Dr. Robert Folger, Romanisches Seminar & Prof. Dr. Sybille Große, Romanisches Seminar

Alle Termine & Veranstaltungen