AuszeichnungHeidelberger Medizinstudent erhält DAAD-Preis

14. Dezember 2021

Ahmad Mohammad für seine akademischen Leistungen wie für sein soziales Engagement ausgezeichnet

Für seine akademischen Leistungen ebenso wie für sein soziales Engagement hat Ahmad Mohammad von der Medizinischen Fakultät Mannheim den DAAD-Preis für ausländische Studierende erhalten. Der Prorektor für Internationales an der Ruperto Carola, Prof. Dr. Marc-Philippe Weller, gratulierte dazu herzlich und überreichte die Auszeichnung, für die der Deutsche Akademische Austauschdienst ein Preisgeld von 1.000 Euro zur Verfügung stellt. „Ich möchte alle internationalen Studierenden, insbesondere auch die Migrantinnen und Migranten unter ihnen, dazu ermuntern, sich ebenfalls neben ihrem Studium zu engagieren“, betonte der aus dem kurdischen Teil Syriens stammende Medizinstudent während der Preisverleihung. Coronabedingt fand die Veranstaltung in kleinem Rahmen in der Aula der Alten Universität statt.

Sein Studium begann Ahmad Mohammad zunächst in der Zahnmedizin, wechselte dann jedoch aufgrund seiner Begeisterung für die medizinischen Fächer, wie er betont, in die Humanmedizin. An der Medizinischen Fakultät Mannheim studiert er mittlerweile im dritten Semester. Neben seinen herausragenden fachlichen Leistungen als einer der besten seines Jahrgangs engagiert sich der Medizinstudent in vielfacher Weise. So ist er seit 2019 beim Diakonischen Werk Heidelberg im SprachmittlerNetzwerk aktiv und hilft Personen, die nicht gut Deutsch sprechen, zum Beispiel bei Behördengängen. Zudem übernimmt er im Rahmen der Corona-Hilfe Besorgungen für Personen aus Risikogruppen und solche, die sich in Quarantäne befinden. Nicht zuletzt rief Ahmad Mohammad mit Kommilitoninnen und Kommilitonen die Initiative MAIS – Marecum Arbeitskreis für internationale Studierende – ins Leben. Ziel ist es, internationalen Studierenden das Einleben an der Medizinischen Fakultät Mannheim zu erleichtern. Dabei geht es sowohl um soziale und kulturelle Aspekte als auch um die Besonderheiten des Studiums. Für den diesjährigen DAAD-Preis vorgeschlagen wurde Ahmad Mohammad von Privatdozent Dr. Gerold Brüning, Koordinator der Biochemie-Lehre an der Medizinischen Fakultät Mannheim.

Ahmad Mohammad erhält DAAD-Preis