Bereichsbild
Wichtige Links
Prüfungstermine
FIXE ANMELDEFRISTEN

Hausarbeiten: 27.07.2019
Referate: 05.05.2019
KLAUSUREN  1. TERMINE

Pol. Theorie: 29.07.2019
VAPS: 03.08.2019

Statistik
Klausur:
06.07.2019
Take-Home: 01.08.2019

Vgl. Außen- u. Sicherheitspolitik.
Overnight: 
05.07.2019 
Klausur:
12.07.2019

Die Anmeldung für die hier genannten Prüfungen hat bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Termin zu erfolgen.

 

 

Institut für Politische Wissenschaft

Studiere am Institute für Politische Wissenschaft in Heidelberg den Bachelor oder Master Politikwissenschaft

 

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Instituts für Politische Wissenschaft (IPW) der Universität Heidelberg.

 

Auf diesen Seiten finden Sie alles Wichtige rund um Lehre und Forschung an unserem Institut

Sie überlegen, in Heidelberg Politikwissenschaft im Bachelor oder Master zu studieren? Dann besuchen Sie am besten zuerst den Bereich "Für Studieneinsteiger".

Aktuelles


Verabschiedung von Dr. Bettina Schuck und Dr. Colette Vogeler

Stand 22.7.2019

20190722 111411

Dr. Bettina Schuck und Dr. Colette Vogeler wurden heute offiziell verabschiedet. 

Bettina Schuck war 5 Jahre am Lehrstuhl von Prof. Dr. Jale Tosun als Wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig und geht jetzt an das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) nach Mannheim.

Dr. Colette Vogeler hat 4 Monate Prof. Dr. Jale Tosun, die in Elternzeit ist, in der Lehre vertreten. Colette Vogeler geht zurück an die Universiät Braunschweig zu Ihrem Forschungsprojekt.

Das IPW wünscht beiden alles Gute für die Zukunft!



Einladung zum Workshop “Policy Advocacy and the Media in Non-Democracies”

Stand 22.7.2019

Am 2. und 3. August 2019 findet in den Räumlichkeiten des Centre for Asian and Transcultural Studies (CATS) ein Workshop zum Thema “Policy Advocacy and the Media in Non-Democracies” statt. IPW-Mitarbeiter*innen sind sehr herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail bei max.groemping@ipw.uni-heidelberg.de an. Weitere Informationen zum Workshop finden Sie hier.



Einladung zum Workshop „Governing the invisible: Policy approaches to micropollutants in water”

Stand 17.7.2019

Am 13./14. November 2019 findet in Heidelberg ein Workshop statt, der sich mit der Governance von Spurenstoffen in Gewässern auseinandersetzt. Ziel des Workshops ist es, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen mit einem Interesse an der Governance von Mikroverunreinigungen und dem Schutz der Wasserqualität zusammenzubringen und neue Forschungsansätze zu entwickeln. Der Workshop wird von Simon Schaub im Rahmen des Netzwerks Wasserforschung Baden-Württemberg veranstaltet. Die Einladung zum Workshop sowie weitere Informationen finden Sie hier.

 


Neueste Vorträge und Konferenzen der IPW'ler

Stand 15.7.2019

Sebastian Harnisch 2019: Briefing für Vertreter der Europäischen Kommission zum Thema "Die EU und das iranische Nuklearprogramm", Senatssaal der Alten Universität, Heidelberg, 11.07.2019.

 

Martina Vetrovcova​ 2019: Briefing für Vertreter der Europäischen Kommission zum Thema „EU-China Beziehungen: Die Implikationen der BRI und 17+1 Initiative", Senatssaal der Alten Universität, Heidelberg, 11.07.2019.

 

Sebastian Harnisch 2019: Moderation der Podiumsdiskussion zum Thema "Die Zukunft der Arbeit: Chancen und Risiken der Digitalisierung", Heidelberg Center for American Studies (HCA), 09.07.2019.

 

Kathrin Ackermann, Vortrag zum Thema „The Rural-Urban Divide in Citizen Discontent” auf der Jahrestagung der European Political Science Association (EPSA) vom 20. – 22. Juni 2019 in Belfast. https://www.epsanet.org/conference-2019/.

 

Colette Vogeler ist als Gastrednerin zum Thema „Wieso, Weshalb, Warum? Eskalationen bei Protesten“ im Rahmen der Tagung "Politischer Protest in Deutschland“, veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung am 17. Juni in Hamburg eingeladen.

 

Kathrin Ackermann, Vortrag zum Thema „The Role of Contextual Factors for Public Opinion on Citizenship Norms” auf der Jahrestagung der Belgischen und Niederländischen Vereinigung für Politikwissenschaft („Politicologenetmaal“) am 13./14.06.2019 in Antwerpen.

 

Sebastian Harnisch Workshop und Podiumsdiskussion zum Thema "China's Belt and Road Initiative: The Emergence of a Global Order?", Göttingen, 19.06.2019.

 

Sebastian Harnisch, Vortrag zum Thema „Ein Klima des Vertrauens? Transatlantische Kooperation und die Umsetzung der Pariser Klimaschutzvereinbarungen“, Universität Hildesheim, 28.05.2019.

 

Sebastian Harnisch, Vortrag im Rahmen des „LTA/OC/German Coding scheme“ Workshops und Teilnahme an einem Roundtable „The State and Future of FPA“, Eichstätt, 24.-25.05.2019.



Neueste Publikationen der IPW'ler

Stand 15.7.2019

Herausgeberschaften

Marlon Barbehön, Sybille Münch und Gabi Schlag (Hrsg.) 2019: Was gibt es da zu deuten? Politikforschung als interpretative Praxis (Zeitschrift für Politikwissenschaft Sonderband 2/2019), Wiesbaden: Springer VS.

Aurel Croissant und Tom Bruneau (Hrgs.) 2019: Civil-Military Relations: Control and Effectiveness Across Regimes, Boulder, CO: Lynne Rienner.
Das erste Kapitel kann hier eingesehen und der Band mit einem stark vergünstigten Einführungspreis erworben werden.

Klaus Brummer, Sebastian Harnisch, Kai Oppermann und Diana Panke (Hrsg.) 2019: Foreign Policy as Public Policy? Promises and pitfalls, Manchester: Manchester University Press.

Gordon Friedrichs, Sebastian Harnisch, Cameron G. Thies (Hrgs.) 2019: The Politics of Resilience and Transatlantic Order: Enduring Crisis? Routledge: New York. https://www.crcpress.com/The-Politics-of-Resilience-and-Transatlantic-Order-Enduring-Crisis/Friedrichs-Harnisch-Thies/p/book/9780367138479

Handbuch Sozialpolitik, hg. v. Herbert Obinger und Manfred G. Schmidt, Wiesbaden: Springer VS, 2019, 906 Seiten, E-Book und Print-Version.

Thomas Saalfeld und Reimut Zohlnhöfer (Hrsg.) 2019: Germany under Merkel III: Continuity and Change, Special Issue of German Politics 28 (3).


Zeitschriftenaufsätze

Kathrin Ackermann 2019: Predisposed to Volunteer? Personality Traits and Different Forms of Volunteering, in: Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly, online first. doi:10.1177/0899764019848484.

Marlon Barbehön 2019: Politikwissenschaftliche Narrativanalyse zwischen Schematismus und Zurückhaltung. Eine Replik zum Beitrag „Die Politik der Radikalisierung“, in: Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung, doi.org/10.1007/s42597-019-00008-x.

Fabian Engler, Svenja Bauer-Blaschkowski und Reimut Zohlnhöfer 2019: Disregarding the Voters? – Electoral Competition and the Merkel Government's Public Policies, 2013-17, in: German Politics 28 (2019) 3: 312-331.

Gordon Friedrichs 2019: From factions to fractions: India’s foreign policy roles across different party systems, in: India Review, 18:2, 125-160, https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/14736489.2019.1605120

Pippa Norris, Holly Ann Garnett & Max Grömping 2019: The paranoid style of American elections: explaining perceptions of electoral integrity in an age of populism, in: Journal of Elections, Public Opinion and Parties, DOI: 10.1080/17457289.2019.1593181.

Simon Schaub und Jale Tosun (2019). Spurenstoffeinträge in Gewässer: Der Einfluss von Vertrauen in Akteure auf die Problemwahrnehmung, in: Zeitschrift für Umweltpolitik und Umweltrecht 42(2), 185-213.

Jale Tosun, Laura Zöckler und Benedikt Rilling 2019: What Drives the Participation of Renewable Energy Cooperatives in European Energy Governance?, in: Politics and Governance 7 (1), 45–59.

Kraaykamp, G., Cemalcilar, Z., & Tosun, J. 2019: Transmission of work attitudes and values. Comparisons, consequences and implications, in: The ANNALS of the American Academy of Political and Social Science 682, 8–24.

Cemalcilar, Z., Tosun, J., & Jensen, C. 2019: Gendered intergenerational transmission of work values? A country comparison, in: The ANNALS of the American Academy of Political and Social Science 682, 125–138.

Tosun, J., Kraaykamp, G., & Cemalcilar, Z. 2019: The Value Added of Studying Work Attitudes and Values: Some Lessons to Learn, in: The ANNALS of the American Academy of Political and Social Science 682, 234-245.

Vetrovcova, Martina/Harnisch, Sebastian/Liu, Luxin 2019: China, the EU and CEE: A Triangle of Unfulfilled Expectations?, in: International Forum, Vol. 2, S. 89-111.

Hornung, J., Bandelow, N.C. & Vogeler, C.S. 2019): Social Identities in the Policy Process, in: Policy Science  52: 211. https://doi.org/10.1007/s11077-018-9340-6

Colette S. Vogeler 2019: Market-Based Governance in Farm Animal Welfare — A Comparative Analysis of Public and Private Policies in Germany and France, in: animals, 9, 267. https://www.mdpi.com/2076-2615/9/5/267

Linda Voigt 2019: Get the Party Started: The Social Policy of the Grand Coalition, in: German Politics, 28 (3): 426-443. DOI: 10.1080/09644008.2019.1585810.

Keonhi Son und Reimut Zohlnhöfer 2019: Measuring Privatization: Comparing five Indicators of the Disposition of State-Owned Enterprises in Advanced Democracies, in: Journal of Comparative Policy Analysis online first, DOI: 10.1080/13876988.2019.1580007.

Raanan Sulitzeanu-Kenan und Reimut Zohlnhöfer 2019: Policy and Blame Attribution: Citizens' Preferences, Policy Reputations, and Policy Surprises, in: Political Behavior, 41, Nr. 1, 53-77.

Thomas Saalfeld und Reimut Zohlnhöfer 2019: Introduction [to the Special Issue on the Merkel III Government], in: German Politics online first (doi: 10.1080/09644008.2019.1627332).

 

Buchkapitel

Kathrin Ackermann und Markus Freitag 2019: Die Psychologie des Regierens. Persönlichkeitspsychologische Perspektiven auf das Verhalten politischer Eliten, in: Blackbox Exekutive. Regierungslehre in der Schweiz, Adrian Ritz, Theo Haldemann und Fritz Sager (Hrsg.), 451-466. Basel: NZZ Libro.

Marlon Barbehön, Sybille Münch und Gabi Schlag 2019: Interpretationen in der Politikwissenschaft. Einleitung in den Sonderband, in: Marlon Barbehön, Sybille Münch und Gabi Schlag (Hrsg.): Was gibt es da zu deuten? Politikforschung als interpretative Praxis (Zeitschrift für Politikwissenschaft Sonderband 2/2019). Wiesbaden: Springer VS, 141-151.

Siegfried Schieder 2019: Civilian power seen from abroad: The external image of Germany’s foreign policy, in: Steffek, Jens/Holthaus, Leonie (Eds.): Huns, Prussians and Peaceniks: Changing Images of Germany in International Relations. Cambridge: Cambridge University Press, forthcoming.

Siegfried Schieder 2019: Historical Institutionalism and Foreign Policy Analysis, in: Brummer, Klaus/Harnisch, Sebastain/Oppermann, Kai/Panke, Diana (Eds.): Foreign Policy Analysis and Public Policy Approaches: Bridging the Gap. Manchester: Manchester University Press, 117-138.

Reimut Zohlnhöfer 2019: Parteien, in: Herbert Obinger und Manfred G. Schmidt (Hrsg.): Handbuch Sozialpolitik, Wiesbaden: Springer, 139-158.



Exkursion im Rahmen des Seminars Tierschutzpolitik

Stand 10.7.2019

Bauernhof

Am Samstag, den 6. Juli 2019, hatten die Studierenden des IPW die besondere Gelegenheit, Einblicke in die praktische Landwirtschaftspolitik zu bekommen. Gemeinsam mit Studierenden aus den Seminaren Agrarpolitik, Tierschutzpolitik und Umweltpolitik reiste Colette Vogeler zum Schweinezuchtbetrieb der Familie Sommer. Neben den Landwirten Frau und Herr Sommer, die den Betrieb bewirtschaften, waren auch die Pressesprecherin des Baden-Württembergischen Bauernverbands, Ariane Amstutz, sowie der Vizepräsident Klaus Mugele zugegen. Nach der Führung durch die Ferkelaufzucht, die Sauenhaltung und die Mastschweinhaltung, gab es ausführliche Gelegenheit zur Diskussion über aktuelle Herausforderungen in der Nutztierhaltung sowie den Umweltwirkungen der Landwirtschaft. Die Exkursion bot eine ideale Ergänzung zu den theoretischen Inhalten der Seminare und eröffnete neue Perspektiven auf die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen regionaler landwirtschaftlicher Erzeugung, internationalem Wettbewerb und Tierschutz- und Umweltaspekten.

 

 

Beste Lehre - Preis der Fachschaft Politik

Stand 1.7.2019

Prof. Dr. Reimut Zohlnhöfer sowie Dr. Siegfried Schieder haben von der Fachschaft des IPW den Beste Lehre - Preis der Fachschaft Politik verliehen bekommen.

 

 

 

Neueste Interviews der IPW'ler

Stand 13.6.2019

Prof. Dr. Sebastian Harnisch 2019: Die Iran-Krise, Interview beim chinesischen Fernsehsender CCTV, 08.06.2019, http://tv.cctv.com/2019/06/08/VIDESDvkryMzmcvGRgUtgDrn190608.shtml 

Prof. Dr. Jale Tosun: Nachhaltiger Konsum: Wir haben uns auf unseren Lorbeeren ausgeruht, Interview mit RNZ, 5.6.2019, S. 2. https://www.rnz.de/politik/hintergrund_artikel,-nachhaltiger-konsum-wir-haben-uns-auf-unseren-lorbeeren-ausgeruht-_arid,444861.html



Bestellung zum Geschäftsführer

Stand 3.6.2019

Tobias Ostheim

Tobias Ostheim (rechts) ist mit Wirkung vom 1. Juni 2019 zum Geschäftsführer des IPW bestellt worden.

Wir wünschen ihm für die neue Aufgabe viel Erfolg.





Gremienwahl 2019 - Kennwort IPW-Liste

Stand 26.6.2019

In den Fakultätsrat der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften wurden gewählt:

Akademische Mitarbeiter: Tobias Ostheim

Nichtwissenschaftliches Personal: Ingeborg Zimmermann

Doktorandinnen: Anne-Marie Parth

Studierende: Denise Rößler und Alexander Frenzel





 
Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 22.07.2019
zum Seitenanfang/up