Philipp Mai, M.A.

 

Philipp Mai

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Politische Wissenschaft
Bergheimer Str. 58, Büro 03.038
D-69115 Heidelberg

E-Mail: philipp.mai@ipw.uni-heidelberg.de
Telefon: +49 6221 54 3725
Online-Büro: https://heiconf.uni-heidelberg.de/mai-vmw-zx3


 Akademische Laufbahn

Seit 04/2022

Akademischer Mitarbeiter an der Professur für Politische Wissenschaft, insb. vergleichende Analyse politischer Systeme (Prof. Dr. Reimut Zohlnhöfer), Universität Heidelberg

Seit 10/2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Policy-Analyse & Politische Ökonomie (Prof. Dr. Georg Wenzelburger), TU Kaiserslautern

04/2018 - 03/2021

Akademischer Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft, Universität Heidelberg

04/2014 - 03/2018

Wissenschaftliche Hilfskraft und Tutor am Institut für Politische Wissenschaft, Universität Heidelberg


Studium

04/2016 - 03/2018

Masterstudium Politikwissenschaft und Psychologie, Universität Heidelberg

10/2012 - 03/2016

Bachelorstudium Politikwissenschaft und Öffentliches Recht, Universität Heidelberg


Lehre

Informationen zur Sprechstunde und Feriensprechstunde finden Sie hier.

Informationen zu Lehrveranstaltungen finden Sie hier.


Forschung

Profil auf Researchgate
Profil auf Google Scholar  
Profil auf Publons


Thema des Promotionsvorhabens

Die Rolle von Ämter- und Karriereanreizen beim Abstimmungsverhalten von Bundestagsabgeordneten


Publikationen

  • Mai, Philipp/Link, Moritz/Engler, Fabian (2022): Individuelles Abstimmungsverhalten im 19. Deutschen Bundestag zwischen alltäglicher Fraktionsdisziplin und vereinzelten Gewissensentscheidungen, in: Zohlnhöfer, Reimut/Engler, Fabian (Hrsg.): Das Ende der Merkel-Jahre. Eine Bilanz der Regierung Merkel 2018-2021, Wiesbaden: Springer VS, 101-129. [Link]
  • Mai, Philipp (2022): Whose bread I don’t eat, his song I don’t sing? MPs’ outside earnings and dissenting voting behaviour, in: Party Politics 28(2), 342-353. [Link]
  • Bauer-Blaschkowski, Svenja/Mai, Philipp (2019): Von „Abweichlern“ und „Überzeugungstätern“. Eine Analyse des Abstimmungsverhaltens im 18. Deutschen Bundestag, in: Zohlnhöfer, Reimut/Saalfeld, Thomas (Hrsg.): Zwischen Stillstand, Politikwandel und Krisenmanagement: Eine Bilanz der Regierung Merkel 2013-2017, Wiesbaden: Springer VS, 219-256. [Link]  
Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 28.11.2022
zum Seitenanfang/up