Fakultät für Chemie und GeowissenschaftenGeographie

Studierende der Geographie befassen sich mit räumlich differenzierten naturbezogenen sowie wirtschaftlichen und sozialen Prozessen, mit ihren wechselseitigen Zusammenhängen und ihren räumlichen Auswirkungen.

Geographische Problemstellungen liegen auf dem naturwissenschaftlichen, geistes-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Gebiet. In ihrer Eigenschaft als angewandte Wissenschaft unterliegt die Geographie dem Wandel gesellschaftlicher Bewertung und gesellschaftlichen Interesses. Entsprechend haben die Physische Geographie, die Anthropogeographie/Wirtschafts- und Sozialgeographie in jüngerer Zeit verstärkt praxisbezogene Fragestellungen aufgegriffen. Aufgrund ihrer Stellung am Schnittpunkt von Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften ist die Geographie in besonderem Maße auf interdisziplinäre Zusammenarbeit ausgerichtet.

Besonderheiten und Merkmale

Studierende der Geographie können, ergänzend zu den Veranstaltungen des Geographischen Instituts, das Lehrangebot der Geographischen Abteilung des benachbarten Südasien-Instituts nutzen. Besondere Studienmöglichkeiten bestehen außerdem durch die enge Kooperation mit dem Heidelberg Center for American Studies (HCA), dem Heidelberg Center for the Environment (HCE) sowie dem Heidelberg Center Lateinamerika (HCLA).  

Darüber hinaus unterhält das Geographische Institut enge Beziehungen zu ausländischen Partnerinstituten. Kooperationen bestehen auch im Rahmen des ERASMUS-Programms mit den Universitäten Bukarest, Budapest, Salamanca, Paris, Montpellier, Stockholm, Lund, Bergen, Perpignan, Barcelona, Prag und Loughborough.  

Einen besonderen Service bieten sowohl die Praktikumsinitiative Geographie mit der Vermittlung von Adressen für Berufspraktika als auch die studentischen Tutoren der Zentralen Studienberatung mit der Betreuung von Geographiestudierenden vom Studienbeginn bis zur Examensphase. Zur methodischen Ausbildung stehen unter anderem ein gut ausgestattetes Labor sowie vielfältige Methoden zur Datenerfassung im Gelände zur Verfügung. 

Forschung

Die aktuellen Forschungsaktivitäten der Abteilungen des Geographischen Instituts spiegeln sich auch in den Lehrveranstaltungen der Studiengänge wider. So sind beispielsweise Geländepraktika häufig an aktuelle Forschungsprojekte gebunden und ermöglichen damit bereits im Grundstudium ein forschendes Lernen. Inhalte aktueller und angewandter Forschung werden beispielsweise auch in Veranstaltungen zur Angewandten Geographie thematisiert oder in Gruppen, wie der „Kleinen Forschergruppe“ (im Masterstudiengang) bearbeitet. Begleitend zur Erstellung von Abschlussarbeiten werden den Studierenden von allen Abteilungen Forschungskolloquien zur fachinhaltlichen und methodischen Diskussion der laufenden Arbeiten angeboten.  

Berufsfelder

Für die Absolventinnen und Absolventen der Geographie kommen vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in Frage. Neben dem Schuldienst sind Tätigkeiten in  

  • der Wissenschaft 
  • der öffentlichen und privatwirtschaftlichen Planung 
  • im Immobiliengeschäft 
  • der Unternehmensberatung 
  • im Stadtmarketing  
  • der Wirtschaftsförderung  

verbreitet.  

Geographinnen und Geographen sind darüber hinaus zunehmend in Bereichen  

  • des Umweltschutzes 
  • des Fremdenverkehrs 
  • der Öffentlichkeitsarbeit 
  • der Marktforschung  
  • bei internationalen Organisationen  
  • in Dienstleistungs- und Industriebetrieben  

tätig. 

Insights

An Geographie hatte ich schon in der Schule Interesse. Geographie umfasst ein breites Spektrum an Disziplinen und findet auch in vielen Alltagsbereichen Anwendung.

Daniel Seidel, 19, Geographie, 1. Semester Bachelor

Kontakt