This page is currently only available in German.

Administratives

Beurlaubung und Rückmeldung

Für die Dauer des Studien- oder Praktikumsaufenthaltes an einer ausländischen Hochschule können Sie sich von der Universität Heidelberg beurlauben lassen. Der Antrag auf Beurlaubung sollte in der Zeit der Rückmeldung für das entsprechende Semester beim Studentensekretariat gestellt werden.

Im Falle einer Beurlaubung bleibt man weiter immatrikuliert, die Urlaubssemester zählen als Hochschulsemester, jedoch nicht als Fachsemester, d. h. sie werden nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet. Auch die Zugehörigkeit zur Krankenversicherung bleibt bestehen. Während der Beurlaubung ist es nicht möglich Prüfungen an der Universität Heidelberg abzulegen.
 

Vollmacht

Bitte denken Sie daran, für die Zeit Ihres Auslandsaufenthaltes einer Ihnen vertrauten Person eine Vollmacht auszustellen, damit sie in Ihrem Namen Dinge wie z.B. die Beurlaubung für ein weiteres Semester, Behördengänge, Bankformalitäten u.ä. erledigen kann.

Versicherung

Wir empfehlen dringend, eine zusätzliche private Kranken-, Unfall- und Haft­pflicht­ver­sicher­ung für das Ausland, auch dann, wenn Ihre Gast­hoch­schu­le eine Campus-Kranken­ver­sicher­ung anbietet. Achten Sie dabei darauf, dass Sie auch auf der Reise schon versichert sind. Falls Sie schon eine Haft­pflicht­ver­sicher­ung haben, prüfen Sie, ob damit auch Schadens­fälle im Ausland abgedeckt sind und die Deckungssumme hoch genug ist.

Visum

Erkundigen Sie sich frühzeitig über das für Ihr Gastland notwendige Visa-Verfahren. Informationen und Antragsunterlagen erhalten Sie bei den entsprechenden Botschaften und Generalkonsulaten. Die Adressen der Botschaften und Konsulate finden Sie auf den Länderinformationsseiten des Auswärtigen Amtes.