Fakultät für Verhaltens- und Empirische KulturwissenschaftenPhysik – Master (fast track)

Physik ist eine grundlegende Naturwissenschaft, die sich mit der Struktur der Materie und den Interaktionen zwischen den fundamentalen Bestandteilen des beobachtbaren Universums beschäftigt. Sie behandelt sämtliche Aspekte des Universums, sowohl makroskopischer als auch submikroskopischer Ebene und hat als oberstes Ziel, einige wenige allgemeingültige Gesetze zu entwickeln, die sämtliche physikalischen Phänomene erklären. Ihre Gesetze werden normalerweise in der Sprache der Mathematik formuliert.

Fakten & Formalia

AbschlussMaster of Science
StudiengangstypKonsekutiv
StudienbeginnWinter- und Sommersemester
Regelstudienzeit2 Semester
Lehrsprache(n)Englisch oder Deutsch (je nach Wahl des einzelnen Studierenden)
Gebühren und Beiträge169.25 € / Semester
BewerbungsverfahrenVerfahren für den zugangsbeschränkten konsekutiven Masterstudiengang Physics Fast Track
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.
Vollständig auf Englisch absolvierbarJa

Inhalt des Studiums

Dieser einjährige konsekutive und forschungsorientierte Studiengang Master of Science Physik (Fast Track) richtet sich an Studierende, die bereits erfolgreich einen vierjährigen Physik-Studiengang absolviert haben. Während des Studiums sollen die Studierenden vertieftes Wissen erwerben und während ihrer weiteren Entwicklung Methoden der systematischen und kritischen Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen in ihrem Bereich der Physik, aber auch benachbarten Disziplinen, je nach Wahl, erlernen. Durch die Masterprüfung wird festgestellt, ob der Prüfling die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Bereichen des Faches überblickt, die Fähigkeiten besitzt, wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse research-oriented, consecutive one year long degree course anzuwenden und die für den Übergang in die Berufspraxis oder Aufnahme einer Promotion erforderlichen gründlichen Fachkenntnisse erworben hat.

Aufbau des Studiums

Der Master of Science in Physik (Fast Track) ist als reine Forschungsphase konzipiert, die einem vierjährigen grundständigen Studium der Physik anschließt (im Umfang von 240 Leistungspunkten). Es versetzt die Studierenden in die Lage, selbstständige wissenschaftliche Forschung zu betreiben und neue wissenschaftliche Konzepte zu entwickeln. Die Forschungsphase besteht aus den zwei Pflichtmodulen „Spezialisierungsphase“ und „Methoden und Projektplanung“, die insgesamt drei Monate dauern und als Einführung in das Thema der Masterarbeit dienen. Während dieser Einführungszeit können zusätzlich Vertiefungsvorlesungen besucht, das selbstständige Studium fortgeführt oder an Projekten der entsprechenden Forschungsgruppe teilgenommen werden. Die Verteilung dieser Aufgaben ist individuell verschieden und wird in Absprache mit dem betreuenden Dozenten/Professor bestimmt. Insbesondere das Modul „Methoden und Projektplanung“ sollte die für die Planung in dem vorgeschlagenen Forschungsfeld erforderliche Kenntnisse vermitteln. Die tatsächlich während des einen Jahres vorgenommene Forschung findet ihren Abschluss in der Masterarbeit, welche die Forschungsergebnisse bündelt.

Kontakt