Fakultät für Mathematik und InformatikMathematik und Scientific Computing

Scientific Computing-Studierende beschäftigen sich mit der Entwicklung von Methoden und Algorithmen der Angewandten Mathematik, der Implementierung dieser Methoden mit Hilfe moderner Computertechnologien und der Anwendung auf reale Probleme. 

Ziel ist einer Erweiterung der mathematischen Grundkenntnisse sowie einer Vertiefung, die bis zum Kontakt mit aktueller Forschung in einem der in Heidelberg vertretenen Gebiete reicht.

Besonderheiten und Merkmale

Die Mathematik in Heidelberg zeichnet sich durch die starke Verbindung zwischen Theorie und Praxis sowie zwischen den einzelnen Teilgebieten aus. In der Reinen Mathematik hat sich ein gebietsübergreifender Forschungsschwerpunkt in der Arithmetik und Geometrie gebildet. Die Angewandte Mathematik zeichnet sich durch ihre Interdisziplinarität aus, mehrere Arbeitsgruppen sind am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR) angesiedelt. Im Rahmen der Exzellenzinitiative wurde an der Fakultät das MAThematics Center Heidelberg (MATCH) eingerichtet, welches die Aktivitäten in der Mathematik bündelt und das Dach für gebietsübergreifende Forschung und Nachwuchsförderung bildet.  

Die Fakultät für Mathematik und Informatik versteht sich als eine der führenden mathematischen Fakultäten in Deutschland. Bestätigt wird diese Einschätzung durch die Ergebnisse zahlreicher Evaluationen und Rankings. Die Heidelberger Mathematik weist eine starke internationale Vernetzung auf, es bestehen zahlreiche Kooperationen und gemeinsame Forschungsprojekte mit Institutionen auf der ganzen Welt. Davon profitieren auch die Studierenden in hohem Maße, für die ein internationaler Austausch auch über die üblichen Programme hinaus möglich ist. 

Forschung

Besondere Schwerpunkte sind 

  • Algebra und Zahlentheorie 
  • Geometrie und Topologie 
  • Analysis und Angewandte Analysis 
  • Numerische Mathematik und Optimierung 
  • Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik 
  • Theoretische Informatik und Mathematische Logik 

Berufsfelder

Scientific Computing-Absolventinnen und -Absolventen finden Beschäftigung  

  • in Softwarehäusern und anderen Unternehmen der IT-Branche 
  • bei Banken und Versicherungen 
  • in der öffentlichen Verwaltung 
  • an Hochschulen und in Forschungsinstituten

Insights

Scientific Computing ist eine interessante Mischung aus Mathematik und Informatik mit einem praktischeren Gewicht. Der Master gibt die Möglichkeit, Mathematik auf Natur- und Lebenswissenschaften wie Medizin oder Umweltphysik anzuwenden.

Katrin Mang, 25, Scientific Computing, 4. Semester Master

Kontakt