Bereichsbild
Kontakt

Arbeitssicherheit /
Biologische Sicherheit

Im Neuenheimer Feld 325
69120 Heidelberg
Tel. +49 6221 54 12331
aus dem Kliniknetz: 115 12331
Fax +49 6221 54 12933

E-Mail Umschlag

Ansprechpartner:

Foto Team Arbeitssicherheit / Biologische Sicherheit Herbst 2018

 
News

Buschtrommel
(aktuelle Ausgabe)

Gefährdungsbeurteilung Mutterschutz

Laboratoriumsordnung jetzt erhältlich in:
deutschDeutsch
englisch
English

Begehungstermine
für 2019 online

 
Ankündigungen/ Veranstaltungen

Save the Dates:

 
Themen
Service

Betriebsanweisungen

Brandschutzhelferausbildung

Buschtrommel-Archiv

DaMaRIS

Dokumente / Formulare

Links

Piktogramme

Rechtsgrundlagen

Sicherheitsbegehungen

Unterweisungsvorlagen

 
SUCHE

Gesundheitsschutz

Ziel des Gesundheitsschutzes ist es, arbeitsbedingte Erkrankungen durch Prävention zu vermeiden. Ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist der Oberbegriff aller Maßnahmen, durch die der Präventionsgedanke vorangetrieben wird. Langfristig zielen alle Maßnahmen des BGM darauf ab, das Gesundheitsbewusstsein aller Akteure eines Unternehmens (Führungsebene und Beschäftigte) im positiven Sinne zu stärken. Einen wichtigen Teilbereich stellt dabei die Arbeitssicherheit dar.

Während beim Arbeits- und Gesundheitsschutz der Fokus auf den Arbeitsbedingungen und dem sicherheitsbewussten Verhalten der Beschäftigten liegt, zielen Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) darauf ab, die einzelnen Mitarbeiter für eine gesunde Lebens- oder Arbeitsweise zu motivieren. Deswegen werden verschiedene Präventionskurse angeboten. Dabei sollen zum einen Informationen für ein gesundheitsgerechtes Verhalten vermittelt werden und zum anderen sollen die Beschäftigten aktiv an der eigenen Gesundheit arbeiten. Das Ziel besteht darin, den Arbeitsalltag gesund zu gestalten.

Das BGF wird an der Universität unter dem Leitziel „Uni bewegt“ und am Klinikum durch die Projektgruppe „Fit im Klinikum“ umgesetzt.

Die entsprechenden Bewegungsangebote direkt am Arbeitsplatz sind der Pausenexpress (Universität) und die aktive Pause (Uniklinikum).

Weitere Themen im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Persönliche Schutzausrüstung

Arbeitsunfall

Mutterschutz

Jugendschutz

Sonstiges

Der Betriebsärztliche Dienst der Universität und des Universitätsklinikums steht Ihnen für Ihre Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Unser Unfallversicherer, die Unfallkasse Baden-Württemberg Externer Inhalt UKBW, bietet zudem eine Vielzahl an Informations-Druckschriften an, die Sie auf Nachfrage alle von der Abteilung Arbeitssicherheit bekommen können.

Verantwortlich: Sicherheit
Letzte Änderung: 14.12.2018
zum Seitenanfang/up