This page is currently only available in German.

SchriftstellerinAnna Seghers

1900 bis 1983

Anna Seghers (eigentlich Netty Reiling), wurde am 19. November 1900 in Mainz geboren.

Nach dem Studium der Geschichte, Kunstgeschichte, Philologie und Sinologie in Köln und Heidelberg wurde sie 1924 an der Ruperto Carola mit der Dissertation „Jude und Judentum im Werk Rembrandts“ promoviert. Nach der Machtergreifung Hitlers wurden ihre Bücher verboten und verbrannt und sie floh noch 1933 mit ihrer Familie nach Frankreich und 1941 weiter nach Mexiko. 1947 kehrte Anna Seghers nach Deutschland zurück und lebte zunächst in West-Berlin, von 1950 bis zu ihrem Tod in Ost-Berlin. Von 1952 bis 1978 war sie Präsidentin des Schriftstellerverbands der DDR. Seghers erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter 1947 den Georg-Büchner-Preis. Ihr Roman „Das siebte Kreuz“, der die Flucht von sieben Gefangenen aus einem Konzentrationslager schildert, wurde 1944 in Hollywood verfilmt.

Anna Seghers

Contact