This page is currently only available in German.

Verleger und Finanzmakler, einer der beiden Studenten, die 1950 Helgoland besetztenGeorg von Hatzfeld

1929 bis 2000

Georg von Hatzfeld machte 1950 als Heidelberger Student mit der friedlichen Besetzung Helgolands Schlagzeilen.

Der Sohn des Dichters Adolf von Hatzfeld studierte Volkswirtschaft in Heidelberg, als er am 20. Dezember 1950 gemeinsam mit seinem Kommilitonen René Leudesdorff auf Helgoland drei Fahnen hisste – die Deutschland- und die Helgoland-Flagge sowie die Flagge der Europäischen Bewegung. Helgoland, das im April 1945 mit britischen Bombenangriffen unbewohnbar gemacht worden war, diente zu dieser Zeit der britischen Armee weiterhin als Übungsplatz für Bombenabwürfe. Mit der Protestaktion trugen die beiden Heidelberger Studenten dazu bei, dass Helgoland 1952 wieder an Deutschland übergeben wurde, wofür sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurden.

Georg von Hatzfeld

Contact