This page is currently only available in German.

Schriftsteller und LyrikerJoseph von Eichendorff

1788 bis 1857

Joseph von Eichendorff gehört zu den wichtigsten Dichtern der deutschen Romantik.

Von 1807 bis 1808 studierte er in Heidelberg Jura und hörte Vorlesungen bei dem Rechtswissenschaftler Anton Friedrich Justus Thibaut, aber auch bei dem Literatur- und Philosophiedozenten Joseph Görres, dessen Vorlesungen er im Rückblick hymnisch pries. Im heutigen Stadtteil Rohrbach verliebte er sich in die Küferstochter Katharina Förster, genannt Käthchen. An die kurze Romanze erinnert Eichendorffs bekanntes Gedicht „In einem kühlen Grunde“ – der kühle Grund bezeichnet ein kleines Tal und existiert heute noch als Straße in Rohrbach. Im Alter verfasste Eichendorff weitere Gedichte und Schriften, in denen er sich an seine Studentenzeit in Heidelberg erinnerte.

Joseph von Eichendorff (1841)

Contact