This page is currently only available in German.

Erfinder der Draisine/des FahrradsKarl Freiherr von Drais

1785 bis 1851

Karl Friedrich Christian Ludwig Freiherr Drais von Sauerbronn machte sich mit zahlreichen Erfindungen einen Namen, vor allem mit der nach ihm benannten Draisine, die als Urform des heutigen Fahrrads gilt.

Der Sohn eines badischen Hofrichters, der in Karlsruhe zur Schule ging, studierte von 1803 bis 1805 an der Universität Heidelberg Mathematik, Physik und Baukunst und wurde im Anschluss zunächst Forstmeister. Doch bereits nach wenigen Jahren wurde er freigestellt, um sich seinen Erfindungen widmen zu können. 1917 erfand Drais ein Laufrad, aus dem sich das heutige Fahrrad entwickelte. Zu Drais’ weiteren Erfindungen gehören zwei vierrädrige Fahrmaschinen und mehrere Schreibmaschinen. Als überzeugter Demokrat legte er 1849 seinen Adelstitel ab.

Freiherr Karl von Drais (1820)

Contact