This page is currently only available in German.

Klassischer Philologe und MythologieforscherGeorg Friedrich Creuzer

1771 bis 1858

Die Berufung des Marburger Philologen Georg Friedrich Creuzer auf den Lehrstuhl für Philologie und Geschichte an der Ruperto Carola 1804 war der Ausgangspunkt der kurzen Epoche der Heidelberger Romantik.

Zu Creuzers Marburger Freundeskreis gehörte der Dichter Clemens Brentano, der ihm nach Heidelberg folgte, wo er zusammen mit Achim von Arnim die Liedersammlung „Des Knaben Wunderhorn“ veröffentlichte. Creuzer hielt an der Ruperto Carola Vorlesungen über antike Literatur, Archäologie und Mythologie. Im Zuge der Neuorganisation der Universität nach den Napoleonischen Kriegen, an der er maßgeblich beteiligt war, gründete Creuzer 1807 das Seminar für Klassische Philologie, zudem war er mehrfach Dekan der Philosophischen Fakultät.

Georg Friedrich Creuzer

Contact