This page is currently only available in German.

Wegbereiter der Physikalischen Chemie, Mitbegründer der SpektralanalyseRobert Wilhelm Bunsen

1811 bis 1899

Robert Bunsen lebte 44 Jahre in Heidelberg und lehrte und forschte von 1852 bis 1888 an der Ruperto Carola.

Er gilt als Wegbereiter der modernen Physikalischen Chemie und leistete auch auf dem Gebiet der anorganischen und der organischen Chemie herausragende Beiträge. Zu Bunsens größten Verdiensten zählen neben zahlreichen Innovationen des physikalisch-chemischen Instrumentariums – darunter der nach ihm benannte Bunsenbrenner – vor allem die Entwicklung gasometrischer Methoden und die gemeinsam mit dem Physiker Gustav Kirchhoff geleistete wissenschaftliche Begründung der Spektralanalyse. Bunsen übernahm 1852 nach Lehrtätigkeiten in Marburg und Breslau an der Chemischen Fakultät der Universität Heidelberg den Lehrstuhl von Leopold Gmelin. Sein hervorragender Ruf in der Fachwelt und das moderne Laboratorium zogen Generationen von Chemiestudenten an die Ruperto Carola.

Robert Wilhelm Bunsen

Contact