Fakultät für Verhaltens- und Empirische KulturwissenschaftenSport - Bachelor für das berufliche Lehramt

In der Sportwissenschaft steht die Arbeit mit und für den Menschen im Mittelpunkt. Zentrale Themen entstammen aus verschiedenen Bereichen von Bewegung, Spiel und Sport wie etwa Schul-, Breiten-, Leistungs- oder Gesundheitssport.

Fakten & Formalia

AbschlussBachelor of Science
StudiengangstypGrundständig
StudienbeginnNur Wintersemester
Regelstudienzeit6 Semester
Lehrsprache(n)Deutsch
Gebühren und Beiträge171,75 € / Semester
BewerbungsverfahrenStudienanmeldung für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung und ohne Aufnahmeprüfung Sport, 25% und 33%, BA
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.

Inhalt des Studiums

Die Absolventinnen und Absolventen des Zweitfachs Sport im Bachelor-Studiengang „Gerontologie, Gesundheit und Care“ verfügen über grundlegendes, strukturiertes und anschlussfähiges Fachwissen im Hinblick auf Bewegung und Sport im Zusammenhang mit Bildung und Erziehung, Individuum und Gesellschaft, Bewegung und Training sowie Körper und Gesundheit und beschreiben Fragestellungen des Faches sowie fachspezifische Methoden und Arbeitstechniken. Sie verknüpfen Fachwissen im Hinblick auf Kinder und Jugendliche, aber auch auf Erwachsene und Ältere. Sie kennen grundlegende Modelle der Entstehung, Therapie und Rehabilitation von epidemiologisch bedeutsamen Krankheitsbildern, einschließlich der Institutionen und Kostenträger im Rehabilitationssystem. Sie sind in der Lage, im Hinblick auf Bewegung und Sport analytisch-kritisch zu reflektieren und zu urteilen sowie neuere sportwissenschaftliche Forschungsergebnisse adressatengerecht für Vermittlungsprozesse im Sport zu erschließen. Außerdem verfügen sie über ein breites sportartspezifisches und -übergreifendes motorisches Können zur Gestaltung von Vermittlungs- und Lernprozessen.

Die Absolventinnen und Absolventen erlangen einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der ihnen den Übergang in einen einschlägigen Masterstudiengang ermöglicht. Je nach Studiengestaltung steht ihnen somit der Weg ins Lehramt mit dem Fach Sport an einer beruflichen Schule oder auch in andere Felder der Sportwissenschaft offen.

Aufbau des Studiums

Für einen erfolgreichen Abschluss des im Zweitfachs Sport im Bachelorstudium „Gerontologie, Gesundheit und Care“ sind Studien- und Prüfungsleistungen im Gesamtumfang von 57 Leistungsprunkten in insgesamt neun Modulen zu erbringen.

Die Module 1 bis 5 vermitteln grundlegendes Fachwissen im Hinblick auf Bewegung und Sport aus geistes-, sozial-, verhaltens- und naturwissenschaftlicher Perspektive und in den empirischen Forschungs- und Arbeitsmethoden. In den Modulen 6 bis 10 steht sportartübergreifendes und -spezifisches motorisches Wissen und Können zur Gestaltung von Vermittlungs- und Lernprozessen im Mittelpunkt. Von den Modulen 7 bis 10 („Gestalten und Präsentieren“, „Gesundheit und Leistung“, „Wurfspiele“, „Torschuss- und Rückschlagspiele“) müssen drei Module absolviert werden.

Ergänzend ist ein Fachdidaktik-Modul mit 2 LP zu belegen.

Die Lern- und Qualifikationsziele, Inhalte sowie Leistungsvoraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss aller Module sind im Modulhandbuch des Studiengangs detailliert dargestellt. Die Bachelorarbeit kann nicht im Zweitfach Sport angefertigt werden.