Philosophische FakultätSemitistik – Bachelor 25%

Die Semitistik widmet sich der sprachwissenschaftlichen Erforschung der semitischen Sprachen vom Beginn ihrer schriftlichen Überlieferung um 2600 vor Christus bis zur Gegenwart. Das Sprachgebiet der semitischen Sprachfamilie erstreckt sich über drei Kontinente und reicht vom Atlantik im Westen bis nach Usbekistan und Afghanistan im Osten sowie vom Mittelmeer bis nach Äthiopien.

Fakten & Formalia

AbschlussBachelor of Arts
StudiengangstypGrundständig
StudienbeginnNur Wintersemester
Regelstudienzeit6 Semester
Lehrsprache(n)Deutsch und andere
Gebühren und Beiträge169.25 € / Semester
BewerbungsverfahrenStudienanmeldung für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung und ohne Aufnahmeprüfung
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.

Inhalt des Studiums

Im Bachelorstudiengang Semitistik 25% steht die wissenschaftliche Aneignung des Arabischen im Vordergrund. Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs verfügen über solide Grundkenntnisse im gesprochenen und geschriebenen Arabisch. Darüber hinaus haben sie umfangreiche Einblicke in die arabisch-islamische Kultur erhalten und besitzen einen umfassenden Überblick über die grundlegenden Methoden der Sprachwissenschaft.

Aufbau des Studiums

Der Bachelorstudiengang Semitistik 25% gliedert sich in zwei Einführungsmodule und ein Aufbaumodul. Am Anfang steht eine Einführung in die semitischen Sprachen, die außerdem die Arbeitsweisen der modernen Sprachwissenschaft vorstellt. Parallel erwerben die Studierenden solide Grundkenntnisse im gesprochenen Arabisch und erhalten einen Einblick in die islamische Religion und Kultur. Nach Abschluss dieser beiden Module erlernen die Studierenden die arabische Schriftsprache und erhalten einen tieferen Einblick in die Vielfalt der arabischen Dialektologie.

Das Studium Semitistik im Nebenfach (25%) bietet sich als Ergänzung zu den Hauptfach-Studiengängen (75%) Assyriologie, Islamwissenschaft oder auch Ethnologie an.

Kontakt