Neuphilologische FakultätPortugiesisch/Romanistik – Bachelor 25%

Orientierungstage der Universität Heidelberg – 07. Juni bis 25. Juni 2021

In diesem Jahr begrüßen wir Sie mit einem Mix aus Online-Vorträgen, Videos und Podcasts. Informieren Sie sich über das Studienangebot der Uni Heidelberg, erhalten Sie Einblicke in die verschiedensten Studienfächer und erfahren Sie alles Wichtige rund um das Studium an der Ruperto Carola.
Orientierungstage der Universität Heidelberg

Die Romanistik beschäftigt sich mit den romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen. Im Fach Portugiesisch liegt hierbei der Fokus auf dem lusophonen Raum in Brasilien.  

Fakten & Formalia

AbschlussBachelor of Arts
StudiengangstypGrundständig
StudienbeginnWinter- und Sommersemester
Regelstudienzeit6 Semester
Lehrsprache(n)Deutsch und Portugiesisch
Gebühren und Beiträge171,80 € / Semester
BewerbungsverfahrenStudienanmeldung für Fächer ohne Zulassungsbeschränkung und ohne Aufnahmeprüfung
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.

Inhalt des Studiums

Der Bachelorstudiengang Portugiesisch 25% deckt die folgenden vier Bereiche ab: 

Literaturwissenschaft

  • Die Literaturwissenschaft mit Schwerpunkt Lusitanistik beschäftigt sich mit literarischen Texten aus Portugal, Brasilien und anderen lusophonen Ländern, in synchroner oder diachroner Perspektive. Untersucht werden u.a. 
  • verschiedene Aspekte und Entwicklungen der Literaturgeschichte, literarischen Gattungen und Poetiken 
  • Verschiedene Ansätze der Literaturtheorie und Medientheorie 
  • Wechselwirkungen zwischen Literatur und anderen kulturellen Phänomenen aus historischer Perspektive bis in die Aktualität 

Sprachwissenschaft

  • Theorien und Methoden des sprachwissenschaftlichen Arbeitens 
  • dem Übergang vom Latein zum Romanischen und der Entstehung des Portugiesischen 
  • der Geschichte und Ausbreitung der portugiesischen Sprache in der Welt 
  • der sprachsystembezogenen Untersuchung des Portugiesischen   
  • (Wortschatz, Morphologie/Wortbildung, Grammatik, Phonetik/Phonologie) 
  • der sprachlichen Variation und den Varietäten des Portugiesischen 
  • Portugiesisch im Sprach(en)kontakt 
  • der Geschichte, Entstehung und Beschreibung portugiesisch-basierter Kreolsprachen (Kreolistik) 
  • dem Gegenwartsportugiesischen in der globalisierten Welt 

Kulturwissenschaft

Als interdisziplinäres Fach befasst sich die Kulturwissenschaft – unter dem vorrangigen Fokus auf Brasilien - u.a. 

  • mit der Konstitution des Landes, seiner Entstehung und Entfaltung 
  • mit den aktuellen Gesellschaftsformationen und deren Einfluss auf die kulturelle Entwicklung 
  • mit der Rolle der Kultur im Alltag und deren Einfluss auf die Gesellschaft 
  • mit der kritischen Analyse von gesellschaftspolitischen Phänomenen in Bezug auf die portugiesischsprachigen Länder 
  • mit der Betrachtung und Analyse des sozialen Lebens sowie aktuellen politischen, kulturellen und epochalen Gegebenheiten anhand von Medien wie z. B. Filmen, Musik und Literatur. 

Sprachpraxis

  • Entwicklung grundlegender Kompetenzen (hören, lesen, schreiben, sprechen) 
  • Einsatz der Sprache als Kommunikationsmittel in verschiedenen Situationen 
  • Vertiefung der Grammatikkompetenz 
  • Textverständnis und Analyse diverser Kommunikationssituationen, Gattungen und Schwierigkeitsgrade 

Aufbau des Studiums

Eine Beschreibung des Studienverlaufs finden Sie im Modulhandbuch des Studiengangs.