Philosophische FakultätAmerican Studies – Master

Studierende des Fachs American Studies beschäftigen sich mit der Politik, Literatur, Kultur, Geographie, Geschichte und Gesellschaft Nordamerikas sowie dessen ethnischer Vielfalt und religiösen Prägungen in Raum und Zeit von der frühen Kolonialzeit bis ins 21. Jahrhundert. Um der Komplexität des Forschungsgegenstandes stärker gerecht zu werden, ist das Lehrprogramm multi- und interdisziplinär angelegt.

 

Fakten & Formalia

AbschlussMaster of Arts
StudiengangstypKonsekutiv
StudienbeginnNur Wintersemester
Regelstudienzeit4 Semester
Lehrsprache(n)Englisch
Gebühren und Beiträge169.25 € / Semester
BewerbungsverfahrenVerfahren für konsekutive Masterstudiengänge mit Zugangsbeschränkung
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.
Vollständig auf Englisch absolvierbarJa

Inhalt des Studiums

Ziel des Masterstudiengangs American Studies ist die Vermittlung vertiefter Kenntnisse über die Geschichte, Kultur und Gesellschaft der USA. Die Amerikastudien an der Universität Heidelberg sind dabei als multi- und interdisziplinäres Lehrprogramm angelegt, um der Komplexität des Forschungsgegenstandes „USA“ stärker gerecht zu werden. Studierende des Masterstudiengangs erhalten die Möglichkeit, früh fachliche Schwerpunkte zu setzen, indem sie zwischen literatur- und kulturgeschichtlichen sowie politik- und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen wählen können. Die angebotenen Disziplinen umfassen die Bereiche Geographie, Geschichte, Kultur, Literatur, Politik, Religion und Wirtschaft. Durch weitere Spezialisierungsmöglichkeiten innerhalb des gewählten Schwerpunktes erhalten die Studierenden vertiefende Kenntnisse und können ihr Studium auf eine berufliche Laufbahn oder eine akademische Weiterbildung ausrichten. Das Programm ist auf 20 Studierende pro Jahr ausgelegt und setzt auf intensive Betreuung sowie studentische Selbstverantwortung innerhalb eines forschungsorientierten Lehrangebots.

Aufbau des Studiums

Der Studiengang gliedert sich in Kernfach und Prüfungsmodul:

Das Kernfach gliedert sich in einen fachwissenschaftlichen Teil bestehend aus vier Modulen

  1. Schwerpunktmodul: Die Studierenden wählen aus den am HCA angebotenen Disziplinen zwei Bereiche als Schwerpunkte aus.
  2. Forschungsmodul: Eine der beiden als Schwerpunkt gewählten Disziplinen wird im Forschungsmodul vertieft.
  3. Flexibilitätsmodul: Im Flexibilitätsmodul können die Studierenden aus allen angebotenen Disziplinen Veranstaltungen auswählen.
  4. Interdisziplinaritätsmodul: Das Interdisziplinaritätsmodul dient der konsequenten Stärkung interdisziplinären Arbeitens und der plastischen Veranschaulichung der daraus erwachsenden Synergieeffekte.

Und einen Teil „Übergreifende Kompetenzen“ bestehend aus drei Modulen

  1. Methodenmodul: Studierende vertiefen im Methodenmodul einerseits ihre Kenntnisse der theoretischen und empirischen Methoden im Bereich American Studies, andererseits bauen sie ihre Fähigkeiten im Bereich des wissenschaftlichen Schreibens aus.
  2. Übergreifende Perspektiven: Im Modul „Übergreifende Perspektiven“ belegen die Studierenden Lehrveranstaltungen außerhalb der American Studies.
  3. Mobilitätsfenster: Das Mobilitätsfenster gibt den Studierenden die Möglichkeit, einen intensiven Praxis- und Anwendungsbezug zu ihrem Studium American Studies herzustellen.

Der Masterstudiengang schließt mit dem Prüfungsmodul ab. Dieses besteht aus dem Abfassen der Masterarbeit, dem Forschungskolloquium und der mündlichen Abschlussprüfung.

Weitere Abschlüsse

Bachelor 100%

Mehr erfahren

Kontakt