Themenfonds unterstützenHilfsfonds für Studierende

Immer wieder geraten Studierende im Laufe Ihres Studiums in finanzielle Notlagen, die den Studienerfolg gefährden können. Um ihnen in dieser schwierigen Situation Unterstützung anbieten zu können, wurde der Hilfsfonds für Studierende eingerichtet.

Mit Mitteln aus dem Hilfsfonds kann Studierenden aller Nationalitäten, die unverschuldet in Not geraten sind, kurzfristig und unkompliziert Hilfe angeboten werden, um somit eine erfolgreiche und finanziell sorgenfreie Beendigung des Studiums sicherzustellen. Nach Erfassen der jeweiligen Situation des/der Studierenden wird abhängig von der finanziellen Lage ein Förderbetrag festgelegt. Die Förderung dient hierbei der Überbrückung der Notlage und wird i.d.R. maximal für ein Semester gewährt.

Damit über den Hilfsfonds für Studierende auch weiterhin schnell unbürokratisch Hilfe angeboten werden kann, benötigen wir Ihre Spenden.

„DAFÜR WERDE ICH IMMER DANKBAR SEIN!“

Jyoti P., Hilfsfonds für Studierende

Für Jyoti ist Heidelberg mit seiner Universität wie eine zweite Heimat. Beinahe hätte ein finanzieller Engpass ihren Studienerfolg gefährdet. Mit Spenden aus dem Hilfsfonds für Studierende konnte sie diese vorübergehende finanzielle Notlage überwinden.

Jyoti liebt die Stadt mit dem internationalen Flair, für die sie 2016 ihre Heimat Nepal verlassen hat, um ihr Masterstudium im Fach Molecular Biosciences an der Ruperto Carola aufzunehmen. Bereut hat sie ihre Wahl nie. Die Entscheidung für Heidelberg war Jyoti leicht gefallen: „Die Universität Heidelberg gehört zu den besten Universitäten in Deutschland und zu den besten 50 weltweit.“ Sie schätzt an ihrem Studium vor allem den hohen Bildungsstandard. Auf das Berufsleben sieht sie sich gut vorbereitet. „Die Unterstützung durch den Hilfsfonds war für mich nicht nur eine finanzielle, sondern auch eine emotionale Hilfe. Die ständige Angst, dass meine Ersparnisse nicht bis zum Ende meines Aufenthalts reichen könnten, hätte sich sicherlich auch auf mein Studium ausgewirkt. Dank des Hilfsfonds konnte ich wesentlich stressfreier studieren. Dafür werde ich immer dankbar sein!“ In ihrer Masterarbeit befasst sie sich mit der Kommunikation zwischen Krebszellen und Tumormikroumgebung. Gerne würde sie im Anschluss auf dem Gebiet der Krebsimmunologie promovieren.

O-TÖNE weiterer GEFÖRDERTER TALENTE

Mit der Unterstützung des Hilfsfonds konnte ich reisen und wichtiges Material für meine Forschungsarbeit sammeln. Außerdem hatte ich dadurch wieder mehr Zeit, Gedichte zu schreiben, was mir persönlich sehr am Herzen liegt.

Kuldeep B., Master, Kommunikation, Literatur und Medien in südasiatischen Neusprachen (Master)

Ich komme aus…
Uttarakhand im Himalaya.

An meinem Studiengang mag ich besonders, dass…
er den Studierenden genug Freiraum lässt, eigenen Interessen auf den Gebieten von Literatur und Sprache nachzugehen. Außerdem habe die Möglichkeit, viele neue Sprachen zu lernen. Das alles trägt entscheidend zum transkulturellen Austausch bei.

In meiner Masterarbeit thematisiere ich…
das Werk des großen zeitgenössischen Hindi-Schriftstellers Ramesh Chandra Shah. Ich untersuche anhand von thematischen Experimenten, inwiefern er einen entscheidenden Beitrag zur Weltliteratur leistet.

Mein Lieblingsort in Heidelberg ist...
Es gibt so viele schöne Orte, wie den Philosophenweg, das Iqbalufer, die Thingstätte, die Kirchen und natürlich die umliegende Region.

Ich habe mich für ein Studium an der Universität Heidelberg entschieden, weil...
sie die Alma Mater zahlreicher bekannter Denker und Dichter ist und ich mich für Deutsche Literatur und Philosophie interessiere.

Nach meinem Studium möchte ich...
noch dieses Jahr die Arbeit an einem Buch beenden. Außerdem arbeite ich an einem Filmprojekt mit, welches wir hoffentlich nächstes Jahr abschließen werden.

Stand: Juli 2018

I am glad to be offered a good support through this visionary campaign. It is encouraging to my spirit on my journey towards achieving my goals.

Ademola A., Physik (Master)

Ich wollte in Heidelberg studieren, weil…
die Universität mir die besten Bedingungen für mein Studium bietet und ich auch die Studieninhalte als ideal für meine akademische Entwicklung erachte.

Am liebsten bin ich in Heidelberg…
auf dem Philosophenweg. Ich liebe die Ruhe dort und die Möglichkeit, die ganze Stadt überblicken zu können.

Ich mag Heidelberg…
weil es eine sehr schöne Stadt ist mit einer reichen Geschichte, einer tollen Architektur und viel Natur.

An der Universität Heidelberg arbeite ich…
in der Quantengravitationsgruppe des Instituts für Theoretische Physik.

Stand: Juli 2017

Money can be the factor that can stop you from progressing. This is why this kind of thing is important.

Nashib K., Medizinische Anthropologie (Master)

Ich wollte in Heidelberg studieren, weil…
jeder weiß, dass Heidelberg eine der besten Universitäten Deutschlands ist.

Ich mag an Heidelberg besonders…
die Warmherzigkeit der Menschen. Es fällt leicht, neue Leute kennenzulernen. Auch an der Universität sind alle sehr hilfsbereit.

Am liebsten bin ich in Heidelberg…
an der Neckarwiese.

Mein Studium in Heidelberg ist…
sehr gut strukturiert. Auch das Niveau ist deutlich höher als an meiner ehemaligen Universität in Nepal.

Stand: März 2016

IHR ANSPRECHPARTNER für den Hilfsfonds für Studierende

Dezernat Stiftungen und Vermögen
T: +49 6221 54-12801
F: +49 6221 54-12980

dezernat8@uni-heidelberg.de

Postanschrift
Dezernat Stiftungen und Vermögen
Universität Heidelberg
Seminarstr. 2
69117 Heidelberg

 

Kontakt