Wichtige Unterlagen und Informationen
Kontakt

Dr. Adriana Cruz

Koordination Internationale Studiengangsvariante mit Doppelabschluss M.A.Translation, Kommunikation, Sprachtechnologie  „Fachübersetzen und Übersetzungstechnologien"

Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IÜD)
Universität Heidelberg
Plöck 57a
D-69117 Heidelberg


Tel.: +49 6221/ 547262

E-Mail: maft@iued.uni-heidelberg.de 

 

Internationale Variante Doppelabschlussstudiengang M.A. TKS "Fachübersetzen und Übersetzungstechnologien"

 

 
Ein Programm, zwei Kontinente, zwei Masterabschlüsse

 

Studienbeginn: Sommersemester
Bewerbungsfrist: 15. November des Vorjahres

 
______________________________
 

 

Universität Heidelberg

Die Universität Heidelberg, Deutschlands älteste Universität seit1386, umfasst heute rund 30.000 Studierende. Die Stadt Heidelberg mit ihrer studentischen Atmosphäre ist lebendiger Mittelpunkt der Metropolregion Rhein-Neckar, die sich durch eine hohe Dichte an entwicklungsstarken Wirtschaftsunternehmen und Forschungseinrichtungen auszeichnet. Zusammen mit der Universität bilden sie ein international wettbewerbsfähiges Forschungsnetzwerk, aus dem vielfältige Kooperationsmöglichkeiten hervorhergehen. Das weltweite Netzwerk der Universität macht Internationalität und Internationalisierung zu zwei ihrer Hauptmerkmale.

 

 

Pontificia Universidad Católica de Chile

Die Pontificia Universidad Católica de Chile wurde im Jahr 1888 gegründet und gilt heute als eine der renommiertesten Universitäten Lateinamerikas. Die insgesamt 18 Fakultäten verteilen sich auf die gesamte Stadt Santiago de Chile und umfassen knappe 30.000 Studierende. Mit 37 Forschungseinrichtungen und internationalen Kooperationen mit Universitäten weltweit bildet die Pontificia Universidad Católica de Chile ein bedeutendes Wissenschaftszentrum in Lateinamerika. Die Hauptstadt Chiles als bedeutendstes Wirtschafts-, Kultur- und Medienzentrum des Landes bietet eine lebendige Kunst- und Kulturszene. 

 

Zwei Abschlüsse

Nach dem Erwerb der 120 ECTS-Leistungspunkte werden den Studierenden die beiden folgenden Hochschulgrade verliehen:

  • Master of Arts in Translation, Kommunikation, Sprachtechnologie (Universität Heidelberg)
  • Magíster en Traducción Especializada y Tecnologías de la Traducción (Pontificia Universidad Católica de Chile)

Die internationale Studiengangsvariante mit Doppelabschluss zeichnet sich durch eine internationale, technologie- und sprachtechnologieunterstützte Perspektive der Übersetzungspraxis aus. In diesem Sinne fördert sie die kritische Reflexion über die Wirkmächtigkeit kultureller Prägungen und stärkt nachhaltig die technologiegestützte Kommunikationsfähigkeit. Die direkte Auseinandersetzung mit den beiden kulturellen wie wissenschaftlichen Traditionen schärft den Blick der Studierenden für Individualität, Alterität und kulturelle Diversität und befähigt sie zum flexiblen und sicheren Handeln in interkulturellen Kontexten. Die Studierenden erschaffen sich ein differenziertes akademisches Profil von ausgeprägter internationaler und interdisziplinärer Natur.

 

Hauptinhalte

  • Technologiegestützte Übersetzungspraxis (CAT-Tools, Lektorat & Qualitätssicherung), gemein- und fachsprachliches Übersetzen
  • Iberoamerikanische Studien
  • Forschung in Sprach- und Translationswissenschaft
  • Sprach- und Kulturmittlung

Erworbene Kompetenzen

  • Lösungsfähigkeit anspruchsvoller Aufgaben der fachsprachlichen Übersetzung;
  • Professioneller, bewusster und sensibler Umgang mit neuen Medien und Informationstechnologien sowie technologiegestützten Übersetzungstools
  • Fähigkeit zur Auswahl und Anwendung anspruchsvoller Strategien für die erfolgreiche Bewältigung von interkulturellen Fragestellungen 
  • Übertragung des fundierten theoretischen übersetzungs-, sprach- und kulturwissenschaftlichen Wissens auch in Interaktion mit Nachbardisziplinen sowohl auf die Übersetzungspraxis als auch auf das wissenschaftliche Arbeiten 
  • Kulturelle Kompetenz sowie Fähigkeiten der Kulturmittlung 

Berufliche Perspektiven

  • Anstellung in Übersetzungsabteilungen großer Unternehmen, nationaler und internationaler Einrichtungen und Institutionen
  • Freiberufliche Übersetzungstätigkeit
  • Beschäftigung in der Kulturmittlung im deutschen, spanischen und englischen Sprach-, Kultur- und Wirtschaftsraum; 
  • Terminologie-Management, Softwarelokalisierung, technologische Ausrichtung
  • Cultural Consulting
  • Gehobene Positionen im Bereich der interkulturellen Kommunikation
  • Organisation und Management in der Industrie, sowie in nationalen und internationalen Institutionen und Hochschulen 
  • Tätigkeit in der Forschung, Wissenschaft und Hochschullehre, binationale Promotion

 

 
Für weitere Informationen schreiben Sie uns gerne eine Mail an maft@iued.uni-heidelberg.de und vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Sprechstunde. 
 
Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 06.09.2021
zum Seitenanfang/up