Springer Nature Gastprofessur

Die im Wintersemester 2018/2019 neu eingerichtete Gastprofessur für Wissenschaftskommunikation ist eine gemeinsame Initiative des Veranstaltungsforums der Holtzbrinck Publishing Group, der Klaus Tschira Stiftung (KTS) und der Ruperto Carola.
 

Mit Förderung der KTS werden ausgewiesene Experten eingeladen, um in eigenen Veranstaltungen zu vermitteln, was eine qualitativ hochwertige Berichterstattung über wissenschaftliche Arbeit und wissenschaftliche Erkenntnis ausmacht. Zugleich sollen sie eine breit angelegte Diskussion über neue Formen des Austauschs zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit anstoßen.

Mit der Einrichtung der Professur möchten die drei Partner das Bewusstsein für die stark gewachsene Bedeutung guter Wissenschaftskommunikation schärfen. Die Gastprofessur soll einen Beitrag dazu leisten, angesichts einer immer komplexer werdenden Forschung die gesellschaftliche Teilhabe an der Gestaltung von Zukunft durch Wissenschaft zu ermöglichen.

Springer Nature Gastprofessur, Vertragsunterzeichnung

Als Gastprofessoren werden in der Regel jedes Semester Persönlichkeiten berufen, die für exzellente Wissenschaftskommunikation und Qualitätsjournalismus stehen. Neben der Förderung dieser Bereiche sollen Nachwuchswissenschaftler darin geschult werden, ihre Forschung und ihre Forschungsergebnisse besser an die Öffentlichkeit zu vermitteln. Angesiedelt ist die „Springer Nature Gastprofessur“ am Marsilius-Kolleg der Ruperto Carola, das eine wissenschaftliche Brücke zwischen den Wissenschaftskulturen am Standort Heidelberg schlägt.

 

Zweite Springer Nature Gastprofessur: Dagmar Röhrlich

Dagmar Röhrlich studierte Geologie und Geophysik. Sie arbeitet als freie Journalistin für Hörfunk und Printmedien. Ihre Radio-Features waren unter anderem beim WDR, dem Deutschlandfunk und dem Südwestrundfunk zu hören. Für ihre Hörfunkarbeit erhielt sie 1999 den Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus. Ihr Radio-Feature „Die Suche nach anderen Erden – Vom Ursprung des Lebens“ für den WDR wurde 2003 mit dem RWTH-Preis Wissenschaftsjournalismus ausgezeichnet. Im Januar 2012 erhielt sie die Auszeichnung „Wissenschaftsjournalistin des Jahres“ vom medium magazin des Oberauer-Verlags. 2010 war Röhrlich als „Goethe Writer in Residence“ an der University of British Columbia tätig, wo sie Forschung für den „Zensus des marinen Lebens“ betrieb und Seminare am Institut für Journalistik hielt.

Dagmar Röhrlich - Springer Nature Gastprofessorin 2019/2020
  • Zum Vollbildmodus wechseln

  • Zum Vollbildmodus wechseln

  • Zum Vollbildmodus wechseln

  • Zum Vollbildmodus wechseln

  • Zum Vollbildmodus wechseln

Fireside-Chat

Den Auftakt der 2. Springer Nature Gastprofessur bildet ein Kamingespräch mit Kollegiat*innen des Marsilius-Kollegs am 18. November 2019.

Workshops: 20.11. – 28.12.2019

Workshop 1

How to become a good interview partner

20.11.2019, 9:00 – 13:00 Uhr
INF 130.1, 1. OG, Seminarraum 2

Workshop 2

Deutungsmacht und Brückenschlag: Wie sich Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften gemeinsam in die großen gesellschaftlichen Diskussionen unserer Zeit einbringen können

21.11.2019, 9:00 – 13:00 Uhr
INF 130.1, 1. OG, Seminarraum 2

Workshop 3

How do good press conferences work?

27.11.2019, 9:00 - 13:00 Uhr
INF 361, EG, Seminarraum

Workshop 4

Wissenschaftskommunikation für Umweltwissenschaftler*innen

28.11. 2019, 9:00 – 13:00 Uhr
INF 361, EG, Seminarraum
Anmeldung:

hce@iup.uni-heidelberg.de

Öffentlicher Abendvortrag

21. Januar 2020, 18:00 Uhr
Aula der Alten Universität

Workshops: 22.1. – 30.1.2020

Workshop 5

Wissenschaft in öffentlichen Diskursen

Mit Sachlichkeit der zunehmenden Emotionalisierung begegnen?
22.01.2020, 9:00 – 13:00 Uhr
INF 130.1, EG, Seminarraum 1

Workshop 6

Wissenschaftskommunikation im Wandel – veränderte Berufsperspektiven für Akademiker*innen

23.01.2020, 9:00 – 13:00 Uhr
INF 130.1, EG, Seminarraum 1

Workshop 7

Wie werde ich ein*e gute*r Interviewpartner*in?

29.01.2020, 9:00 – 13:00 Uhr
INF 130.1, 1. OG, Seminarraum 2

Workshop 8

Wie funktionieren gute Pressekonferenzen?

30.01.2020, 9:00 – 13:00 Uhr
INF 130.1, 1. OG, Seminarraum 2

Anmeldung

In Ausnahmefällen ist eine Anmeldung zu den Workshops auch per E-Mail möglich:

springer-nature-gastprof@mk.uni-heidelberg.de

Erste Springer Nature Gastprofessur

Kontakt