Fakultät für Chemie und GeowissenschaftenChemie – Bachelor 100%

Die Chemie ist eine überwiegend experimentelle Naturwissenschaft und befasst sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften und der Umwandlung von Stoffen.

Fakten & Formalia

AbschlussBachelor of Science
StudiengangstypGrundständig
StudienbeginnNur Wintersemester
Regelstudienzeit6 Semester
Lehrsprache(n)Deutsch und Englisch
Gebühren und Beiträge169.25 € / Semester
BewerbungsverfahrenAufnahmeprüfungsverfahren
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.

Inhalt des Studiums

Studiengang übergreifendes Qualifikationsziel ist der Erwerb einer soliden Grundausbildung in Chemie. Das Bachelorstudium vermittelt den Studierenden ein vielseitiges Basiswissen und experimentelle Fähigkeiten, leitet sie zu selbstständigem Denken an und führt sie zu verantwortlichem Handeln. Die Absolventinnen und Absolventen erlangen die Fähigkeit, Eigenschaften chemischer Verbindungen zu überblicken und Methoden zur Lösung chemischer Fragestellungen anzuwenden. Ein breit angelegtes wissenschaftliches Studium soll die Grundlagen zur Befähigung zu eigenverantwortlichem Forschen legen.

Da sich Methoden und Verfahren sowie Tätigkeitsbereiche ständig wandeln, ist es das erklärte Ziel des Chemiestudiums, den Studierenden die Grundlagen des Faches und der benachbarten Disziplinen so zu vermitteln, dass sie sich nach Beendigung des Studiums schnell mit neuen Entwicklungen vertraut machen, in neue Gebiete einarbeiten und selbst zu weiteren Entwicklungen ihres Fachgebiets in Wissenschaft und Technik beitragen können. Insbesondere soll der Bachelorstudiengang für ein konsekutives Masterstudium der Chemie befähigen.

Aufbau des Studiums

Zusätzlich zu einer breiten theoretischen und praktischen Ausbildung in den Kernbereichen Anorganische Chemie, Organische Chemie und Physikalische Chemie vermittelt der Bachelorstudiengang grundlegende Kenntnisse in der Mathematik und der Physik. Weitere Lehrveranstaltungen beinhalten die Themengebiete Sicherheit und Gefahrstoffkunde, Spektroskopische Methoden und Biochemie.

Im Wahlpflichtbereich können die Studierenden Kenntnisse in einem Spezialgebiet der Chemie (z.B. Biochemie, Biophysikalische Chemie, Radiochemie, Theoretische Chemie) oder nach eigenen Interessen in einem Gebiet außerhalb der Chemie (z.B. Astronomie, Biowissenschaften, Geowissenschaften, Informatik, Pharmazie, Psychologie, Wirtschaftswissenschaften) erwerben.

Zum Ende des Bachelorstudiengangs legen die Studierenden eine mündliche Abschlussprüfung ab und fertigen eine Bachelorarbeit in einem Forschungsgebiet der Chemie an.

In den Studiengang integriert sind überfachliche Kompetenzen (z.B. Teamfähigkeit, Zeitmanagement, wissenschaftliches Schreiben, Vortragstechniken) sowie ein Wahlpflichtbereich, in welchem sich die Studierenden in einem Spezialbereich der Chemie oder einem Bereich auch außerhalb der Naturwissenschaften qualifizieren können.

Kontakt