Bereichsbild
Kontakt

Leitung
Colin Morgenthal
Tel. +49 6221 54-12501
colin.morgenthal@zuv.uni-heidelberg.de

Assistenz
Andrea Schwager
Tel. +49 6221 54-12501
dezernat5@uni-heidelberg.de

Postanschrift
Postfach 105 760
69047 Heidelberg

Hausanschrift
Seminarstraße 2
69117 Heidelberg

Lageplan

Team Dezernat Personal

 
Aktuelles

Informationen zur eAU ab 01.01.2023

Ab dem 01.01.2023 wird sich das Meldeverfahren bei Erkrankungen ändern. Die Einrichtungen müssen eine ärztlich festgestellte Arbeitsunfähigkeit bei gesetzlich krankenversicherten Beschäftigten mit dem entsprechenden Excel-Formular (unter Formulare und Merkblätter zu finden) an das Dezernat 5 - Personal über die folgende Funktionsmailadresse senden: eAU-Meldung@uni-heidelberg.de

 

Ab jetzt Stelleninterviews buchbar

Seit Anfang des Monats November 2022 können Führungskräfte beim Team Stellenbewertungen im automatischen Buchungssystem Termine für ein Stelleninterview für Arbeitsplätze in ihrem Verantwortungsbereich reservieren. Im Stelleninterview erörtern Sie persönlich im Dialog mit unseren Stellenbewerterinnen das zu bewertende Stellenprofil und entwickeln darauf basierend eine Tätigkeitsdarstellung.

 

Gesetz über die Anpassung von Dienst- und Versorgungsbezügen in Baden-Württemberg 2022 und zur Änderung dienstrechtlicher Vorschriften (BVAnp-ÄG 2022)

weitere Informationen, insbesondere

  • zur Anpassung der Besoldung ab 1.12.2022
  • Neubewertung von Ämtern im gehobenen und mittleren Dienst

Informationsblatt des LBV (aus Gehaltsmitteilung für Dez22)

 

 

Achtung! PHISHING MAILS!

Bitte beachten Sie, dass weder das Personaldezernat als Einrichtung noch einzelne Mitarbeiter*innen des Personalbereichs Sie alleine per E-Mail kontaktieren und um die Angabe personenbezogener Daten bitten wird. Die Anhänge derartiger Nachrichten öffenen Sie bitte nicht und klicken nicht auf die Felder. Wenn Sie unsicher sind, ob eine Nachricht von Ihrem Personalbereich stammt, kontaktieren Sie bitte direkt Ihre*n zuständige*n Personalsachbearbeiter*in. Vordrucke des Landesamts für Besoldung und Versorgung werden allein unter folgendem Link bereitgestellt, so dass auch hier kein Zugehen auf Sie per E-Mail notwendig ist: https://lbv.landbw.de/vordrucke#.

 

 
Erholungsurlaub 2023
 
Wichtige Informationen zur Urlaubsberechnung sowie die Urlaubskarten für 2023 werden mit einem Rundschreiben versandt.
(Versandt ist bis Ende Januar geplant.)
 
Wichtige Information zu Kindergeldzahlungen: Die Familienkasse des LBV wird ab 01.04.2022 an die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit abgegeben. Für Bestehende Kindergeldzahlung werden die beim LBV vorhandenen Daten automatisch an die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit übergeben.
 
 
 
 

Karrierecoaching für Postdocs: fortlaufende Anmeldung möglich

Für Postdocs (2-4 Jahre nach Abschluss der Promotion) besteht die Möglichkeit, sich fortlaufend zum individuellem Karrierecoaching anzumelden. Weitere Details finden Sie hier.
 

 

Informationen zum Coronavirus

 

Informationen für Reisende und Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen der Universität Heidelberg bezüglich des Coronavirus

Weitere Informationen zum Coronavirus sowie Handlungs- und Verhaltensempfehlungen für Angehörige der Universität Heidelberg finden sie hier: https://www.uni-heidelberg.de/de/newsroom/informationen-zum-coronavirus

 

Stellenausschreibungen

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise Stand Juli 2022 zu Stellenausschreibungen im Leitfaden für Stellenausschreibungen.

 

Job-Bike

Landesbeamtinnen und -beamten können im Rahmen einer Entgeltumwandlung eines Teils ihres Bruttogehalts ein Fahrrad oder Pedelec zu attraktiven Konditionen für 36 Monate zur Nutzung überlassen bekommen. Antragstellung und Abwicklung erfolgt direkt über das Kundenportal des LBV.

Über jobrad.org gelangen Sie zu allen weiteren Informationen:

 
Service-Angebote
Weiterführende Informationen
Zertifizierung
Zertifikat Familienfreundliche Universität
 
SUCHE

Dezernat Personal: Personal­angelegen­heiten, Berufungen, Personal­entwicklung

Regelungen für Beschäftigte der Universität Heidelberg während der Corona-Pandemie finden Sie hier.
 
Rückfragen können über das "Serviceportal Corona“ beantwortet werden (Telefon: 06221 54-19191, E-Mail: service.corona@uni-heidelberg.de).

 

Informationen zur elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) ab dem 01.01.2023

Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU-Bescheinigung) wird ab dem 01.01.2023 den "gelben Schein" (ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung) ersetzen.

Gesetzlich versicherte Beschäftigte erhalten von ihrem Arzt künftig keine Papierbescheinigungen zum Nachweis ihrer Arbeitsunfähigkeit (AU) gegenüber dem Arbeitgeber und der Krankenkasse ausgehändigt.

Die AU wird seitens der Ärzteschaft digital an die gesetzlichen Krankenkassen übermittelt. Diese werden in Form der eAU-Bescheinigung digital zum Abruf durch die Arbeitgeber zur Verfügung gestellt. Die Arbeitgeber müssen die Bescheinigung digital abrufen.

Gesetzlich versicherte Beschäftigte im Angestelltenverhältnis müssen ihrem Arbeitgeber von da an keine Papier-Bescheinigung mehr vorlegen, sind jedoch grundsätzlich ab dem vierten Kalendertag ihrer Arbeitsunfähigkeit verpflichtet, dem Arbeitgeber eine Arbeitsunfähigkeit nachzuweisen und müssen somit wie bisher zum Arzt, der die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer feststellt. Der Arbeitgeber darf im Einzelfall sogar ab dem ersten Tag einer Krankmeldung ein Attest fordern (individuelle Meldefrist). Zusätzlich müssen alle Beschäftigte im Fall einer Arbeitsunfähigkeit weiterhin unverzüglich die Vorgesetzten informieren. Sie sind nicht von der Anzeige- und Meldepflicht befreit, auch wenn von den Ärzten für gesetzlich Krankenversicherte keine Papier-AU für den Arbeitgeber mehr ausgestellt wird.

 

UPDATE

 

Bitte beachten Sie, dass ab dem 24.01.2023 ein neues Formular zur Meldung der ärztlich festgestellten Arbeitsunfähigkeit von gesetzlich versicherten Beschäftigten im Angestelltenverhältnis zu verwenden ist. Mit diesem Formular werden Arbeitsunfähigkeiten, Folgeerkrankungen und Dienstantritte gemeldet. Hierdurch werden alle bisherigen Formulare ersetzt.

Nach Übersendung des Formulars an das Dezernat 5 müssen die lokal mit den personenbezogenen Daten gespeicherte Version des Formulars sowie die Übermittlungsnachricht an die Funktionsmailadresse endgültig gelöscht werden.

Außerdem ist zu beachten, dass privat versicherte Beschäftigte im Angestelltenverhältnis und Beamt*innen (privat versichert sowie freiwillig gesetzlich versichert) nach den uns vorliegenden Informationen weiterhin eine Papier-AU von der behandelnden Ärztin bzw. dem behandelnden Arzt ausgehändigt bekommen – ggf. nach entsprechender Anfrage. Diese ist wie bisher, analog mit dem entsprechenden Formular (Vordruck/Deckblatt zur Übersendung der „Papier-Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung“) an das Personaldezernat weiterzuleiten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Dezernat Personal ist verantwortlich für die Personaladministration der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Heidelberg von der Einstellung über eine mögliche Beurlaubung oder Freistellung, bis hin zur Beendigung der Tätigkeit. Auch die Berufungsverfahren werden hier zentral koordiniert und begleitet. Zudem informiert das Dezernat in allen Fragen rund um Weiterbildung und Personalentwicklung und bietet Programme zur Fortbildung an

Abteilung 5.1
Personalservice für Beamte, Personalservice für Wissenschaftliche Hilfskräfte, Personalhaushalt, Berufungen (administrative Begleitung), Reisekosten, Lehraufträge, Sonder- und Nebengebiete

Abteilung 5.2
Personalservice für Beschäftigte

Abteilung 5.3
Personalentwicklung und Dual Career Service, Berufsausbildung

Abteilung 5.4
Berufungsservice, W-Besoldung

Stabsstelle Tenure-Track-Professur

 

Wie finden Sie den*die richtige Ansprechpartner*in?

Innerhalb der jeweiligen Abteilung sind wir zunächst gegliedert nach Beschäftigtengruppen und in der nächsten Stufe nach Fakultäten.
Ihre*n Ansprechpartner*in können Sie auch über folgende Stichwortliste finden (alphabetisch sortiert).

Weitere Hinweise für persönliche Termine:

Für Rücksprachen vor Ort bitten wir Sie um vorherige Terminvereinbarung mit der*dem zuständigen Sachbearbeiter*in. Die jeweiligen Kontaktdaten können Sie unserer Homepage entnehmen.

Wir weisen darauf hin, dass in allen Bereichen der Universität bei Unterschreitung des Mindestabstands in Innenräumen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP2-Maske besteht.

 

Selbstverständnis

Über das Dezernat

 

Datenschutz

Datenschutz in der Personalverwaltung

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 25.01.2023
zum Seitenanfang/up