SUCHE

Leitfaden für Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen der Universität Heidelberg nehmen die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter im Dezernat Personal - Abteilung 5.1 (Beamte, Professuren, Wissenschaftliche Hilfskräfte) bzw. Abteilung 5.2 (Beschäftigte) - entgegen. Sie prüfen die Stellenausschreibungen auf ihre Richtigkeit und veranlassen die Veröffentlichung.

Ausschreibungstext

Bitte verwenden Sie die Vorlage Stellenausschreibung und beachten Sie die Hinweise mit Beispielen zum Aufbau der Stellenausschreibung. Ausschreibungstexte können aus technischen Gründen nur als Word-Dokument - ohne Logos und Tabellen - zur Weiterbearbeitung eingereicht werden.

Folgende Informationen müssen enthalten sein:

  • Name des Instituts/der Einrichtung
  • Geplanter Einstellungstermin
  • Berufsbezeichnung (w/m/d): kurz, inhaltlich aussagekräftig, ansprechend, möglichst als genderneutrale Bezeichnung
  • Tätigkeitsbeschreibung = "Ihre Aufgaben": kurz, aber aussagekräftig
  • Anforderungsprofil = "Ihr Profil": kurz, besser zwingende Voraussetzung, statt gewünschte Qualifikationen
  • Angaben zu
    — Vergütung bis Entgeltgruppe TV-L
         (vorher mit der Personalabteilung abstimmen)
    — eventuelle Befristung (wie lange?)
    — eventuelle Teilbarkeit (nur bei Vollzeit)
    — Bewerbungsfrist (konkreter Termin,
         mindestens 14 Tage Ausschreibefrist) und Adressat
  • Formale Hinweise
    — Chancengleichheit, Divesity, Schwerbehindertenvorrang
    — Frauenvorrang (im Unterrepräsentanzbereich)
    — Datenschutz
    — (ggf. Rückversand der Bewerbungsunterlagen,
         i.d.R. Bewerbungen per Mail)

 

Veröffentlichung: Medien und Kosten

Die Veröffentlichung der Stellenausschreibung erfolgt durch das Sekretariat des Dezernats Personal (Andrea Schwager, Tel. 06221-54 12501, E-Mail: dezernat5@uni-heidelberg.de). Die Kosten tragen die Einrichungen. Bitte geben Sie mit dem Formular "Veröffentlichung Stellenanzeige" die gewünschten Veröffentlichungsmedien und die Kostenstelle an.

Folgende Medien stehen zur Veröffentlichung zur Verfügung:

Kostenlos

Kostenpflichtig

  • Rhein-Neckar-Zeitung (RNZ print)
  • Rhein-Neckar Online
  • Mannheimer Morgen (MM print)
  • Mannheimer Morgen Online
  • Die ZEIT (print)
  • ZEIT Online Stellenmarkt/academics.de/academics.com
  • Fachzeitschriften und spezielle Internetportale

Preisbeispiele (ohne Gewähr) finden Sie in der rechten Spalte. Nach Absprache und entsprechendem Vorlauf kann die Einrichtung einen Kostenvoranschlag erhalten.

Es gibt weitere Stellenbörsen, die veröffentlichte Anzeigen automatisch übernehmen, z.B. indeed.com. Darauf hat das Dezernat Personal keinen Einfluss.

Annahmeschluss und Erscheinungstermin

Die Veröffentlichung in Print und Online-Medien erfolgt i.d.R. über eine Agentur. Der angegebene Annahmeschluss bezieht sich auf die Abgabe des druckfertigen Texts beim Sekretariat Dezernat Personal. Bitte planen Sie für die Prüfung und Freigabe durch die Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter einen entsprechenden Vorlauf ein.

 

Rhein-Neckar-Zeitung (print)

Erscheinungstermin:

Samstag

Annahmeschluss Sekretariat Dezernat Personal:
dienstags bis 12:00 Uhr

Mannheimer Morgen (print)

Erscheinungstermin:

Samstag

Annahmeschluss Sekretariat Dezernat Personal:
montags bis 12:00 Uhr

Die ZEIT (Print)

Erscheinungstermin:

Donnerstag

Annahmeschluss Sekretariat Dezernat Personal: donnerstags bis 12:00 Uhr – der Vorwoche

Online Anzeigen (z.B. ZEIT online / academics.de / RNZ online / MM online)

Vorlauf: 2-3 Tage
vor Veröffentlichung

 

Erfolgt die Veröffentlichung in zusätzlichen Medien durch die Einrichtung selbst, ist der von der Personalabteilung freigegebene Text zu verwenden.

 

 

 

 

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 17.09.2021
zum Seitenanfang/up