icon-symbol-logout-darkest-grey

Service und Beratung InternationalOrientierungstage für internationale Studienanfänger/innen

CORONAVIRUS: Informationen für Studierende

Die aktuellen Regelungen im Studienbetrieb im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie (z.B. Testpflicht, Impfmöglichkeiten etc.) finden Sie hier:
Coronavirus: Häufig gestellte Fragen zu Studium und Lehre

Das Dezernat Internationale Beziehungen bietet jedes Semester speziell für internationale Studienanfänger*innen in der Woche vor Vorlesungsbeginn eine Orientierungsveranstaltung an, bei der wir Sie mit der Universität und mit dem Leben in Heidelberg vertraut machen möchten.

Bei den Orientierungstagen erhalten Sie allgemeine Informationen zum Studium sowie über die verschiedenen Einrichtungen der Universität Heidelberg (Institute, Bibliotheken, Hochschulsport, Mensa, etc.). Außerdem erläutern wir die wichtigsten formalen Aspekte Ihres Aufenthalts in Deutschland und Heidelberg (Immatrikulation, Wohnsitzanmeldung, Aufenthaltserlaubnis, Krankenversicherung, etc.).

Neben zentralen Vorträgen sowie Stadt- und Campusführungen umfasst die Orientierungsveranstaltung  individuelle Betreuung in Kleingruppen durch Tutor*innen (Studierende der Universität Heidelberg). Und natürlich bietet sich auch reichlich Gelegenheit, Kontakte zu Ihren Kommiliton*innen zu knüpfen. – z.B. bei einer Stadtrallye, einem Quiz-Abend oder einem gemeinsamen Kaffeetrinken.

Alle Teilnehmer*innen erhalten außerdem eine Mappe mit wichtigen Informationen zum Beratungs- und Betreuungsangebot sowie zu den verschiedenen Freizeit- und Kulturangeboten der Universität und der Stadt Heidelberg.

Orientierungstage Wintersemester 2022-23

Die Orientierungstage finden vom 10. Oktober bis 14. Oktober 2022 statt. Weitere Informationen folgen ab Mitte August.

 

Informationen für Tutorinnen und Tutoren

Wenn Sie Interesse haben, selbst als Tutor/-in tätig zu werden, füllen Sie bitte das Formular zur Anmeldung als Tutor aus.

Für Informationen und Rückfragen wenden Sie sich an Anna Kloppenburg oder Ulrike Riedling.