Hochschulzugang beruflich Qualifizierter

Für beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung gibt es zwei Wege zu einem Studium an der Universität Heidelberg. Voraussetzung ist in beiden Fällen die Teilnahme an einem bzw. bei einer Kombination von zwei Fächern auch zwei Beratungsgesprächen, in welchen die Bewerber über Inhalte, Aufbau und Anforderungen eines Studiums und die Möglichkeiten spezifischer Vorbereitung auf das Studium unter Einbeziehung der Anforderungen im angestrebten Studiengang informiert wurden.

Wird der Hochschulzugang über eine Eignungsprüfung angestrebt, ist auch über Inhalte Anforderungen und Ablauf der Prüfung zu informieren. Die Beratung übernehmen die jeweiligen Fachstudienberater. An anderen baden-württembergischen Hochschulen geführte Beratungsgespräche werden anerkannt.