Zugangs- und StudienvoraussetzungenAusländerrechtliche Bestimmungen

Je nach Staatsangehörigkeit benötigen ausländische Studierende für ein Studium in Heidelberg ein Einreisevisum sowie eine Aufenthaltserlaubnis. Im Folgenden sind die verschiedenen Fälle beschrieben.

EU-/EWR-STAATSANGEHÖRIGE

Staatsangehörige aus einem Mitgliedstaats der EU (Europäische Union) oder des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum – Island, Liechtenstein, Norwegen) benötigen für die Einreise nach Deutschland kein Visum und für das Studium keine Aufenthaltserlaubnis. Bei der Immatrikulation an der Universität Heidelberg ist lediglich ein gültiger Pass oder Personalausweis vorzulegen.

Nicht-EU-/EWR-Staatsangehörige

Studierende aus Andorra, Australien, Brasilien, El Salvador, Honduras, Israel, Japan, Kanada, Monaco, Neuseeland, San Marino, Südkorea, der Schweiz, den Vereinigten Staaten von Amerika sowie aus dem Vereinigten Königreich und Nordirland benötigen für Deutschland kein Einreisevisum und können ihren Aufenthaltstitel innerhalb von 90 Tagen nach ihrer Ankunft in Deutschland beantragen. In diesem Fall ist die Ausländerbehörde des Wohnorts in Deutschland für die Erteilung des Aufenthaltstitels zuständig. Studierende aus den oben genannten Ländern können sich im Falle einer Zulassung durch die Universität Heidelberg innerhalb von 90 Tagen nach ihrer Einreise unter Vorlage eines gültigen Reisepasses an der Universität Heidelberg auch vor Beantragung des Aufenthaltstitels einschreiben.

Studierende aus allen anderen Ländern müssen bereits in ihrem Heimatland bei der deutschen Auslandsvertretung (Botschaft oder Konsulat) ein Einreisevisum für Deutschland beantragen. Bevor die deutsche Auslandsvertretung ein Einreisevisum erteilt, muss der Zulassungsbescheid oder eine Bewerberbescheinigung vorgelegt sowie die Finanzierung des Studienaufenthalts in Deutschland nachgewiesen werden. Um eine Bewerberbescheinigung zu erhalten, muss bei der Zulassungsstelle der Universität das entsprechende Formular eingereicht werden.

Eine Immatrikulation an der Universität mit einem Touristenvisum, einem Visum nach dem Schengener Abkommen, einem Geschäftsreisevisum, einem Visum als Au-Pair oder einem Working-Holiday-Visum ist nicht möglich.