EU- und EWR-Staatsangehörige und BildungsinländerDialogorientiertes Serviceverfahren (DOSV)

Für Fächer mit Dialogorientiertem Serviceverfahren ist eine Registrierung bei hochschulstart.de und eine Bewerbung bei der Universität Heidelberg erforderlich. 

Benutzerfreundlich und transparent beschleunigt dieses Verfahren die Vergabe der Studienplätze in örtlich zulassungsbeschränkten Fächern. Wie die Studienplätze vergeben werden, bestimmen die Hochschulen. Die Auswahlkriterien der Zulassung an der Universität Heidelberg für die jeweiligen Fächer mit DOSV-Verfahren sind durch die entsprechenden Satzungen für hochschuleigene Auswahlverfahren geregelt.

Für internationale Bewerber mit Staatsangehörigkeit eines Mitgliedstaats der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) gelten grundsätzlich die gleichen Bestimmungen wie für deutsche Staatsangehörige. Dies gilt auch für internationale Bewerber mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung / Abitur aus Deutschland oder von einer deutschen Auslandschule (so genannte „Bildungsinländer“)
Da die Informationen für Bildungsinländer und EU- oder EWR-Staatsangehörige zu den Verfahrensdetails in wenigen Punkten unterschiedlich sein können, werden diese im Folgenden getrennt dargestellt.

Jetzt registrieren!

Jetzt bewerben!

Verfahrensdetails

Hochschulstart.de

Ihr Weg ins Studium beginnt mit der Registrierung bei hochschulstart.de. Dort erhalten eine Bewerber-ID und eine Bewerber-BAN (Bewerber- Authentifizierungs-Nummer). Hiermit bewerben Sie sich im Bewerbungsportal der von Ihnen gewünschten Hochschule oder unter hochschulstart.de.
Die Hochschulen informieren Sie gerne über ihre Studienangebote, Studieninhalte und Bewerbungsmodalitäten. Auf jeden Fall laufen in Ihrem persönlichen Konto später alle Informationen der Hochschulen zusammen. Mit einem Internetzugang können Sie jederzeit den Status Ihrer Bewerbungen verfolgen.

In einer gemeinsamen Datenbank der beteiligten Hochschulen werden Ihre Bewerbungen abgeglichen. Zulassungsangebote verschiedener Hochschulen werden Ihnen in Ihrem persönlichen Konto bereitgestellt. So können Sie übersichtlich den Stand Ihrer Bewerbungen einsehen und sich für ein Zulassungsangebot entscheiden.
Das mehrstufige Verfahren sorgt dafür, dass bei der Annahme eines Zulassungsangebots Ihre Zulassungsanträge an anderen Hochschulen entfallen - die somit frei werdenden Plätze können schnell an andere Studieninteressierte vergeben werden. Dadurch wird verhindert, dass zu Semesterbeginn noch Studienplätze frei sind, obwohl es noch Bewerbungen für diese Plätze gibt.

Universität Heidelberg

Nach der Registrierung bei Hochschulstart.de ist eine Bewerbung bei der Universität Heidelberg erforderlich.

Die Universität Heidelberg nimmt mit den folgenden Studiengängen am Dialogorientierten Serviceverfahren teil:

  • Biowissenschaften B.Sc. 100%
  • Biochemie B.Sc. 100%
  • Geographie B.Sc. 100%
  • Interprofessionelle Gesundheitsversorgung B.Sc. 100%
  • Molekulare Biotechnologie B.Sc. 100%
  • Psychologie B.Sc. 100%
  • Rechtswissenschaften Staatsexamen
  • Soziologie B.A. 100%

Weiterführende Informationen

Die Universität vergibt die Studienplätze entsprechend der in der Auswahlsatzung/Zulassungsordnung genannten Kriterien. 
Bitte lesen Sie sich die Zulassungsordnung Ihres gewünschten Studiengangs genau durch, bevor Sie sich online bewerben.

Zugangs- und Studienvoraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen für die grundständigen Studiengänge (mit dem Abschlussziel Bachelor oder Staatsexamen) an der Universität Heidelberg sind eine Hochschulzugangsberechtigung sowie sehr gute Deutschkenntnisse. Außerdem können in einzelnen Studienfächern weitere Qualifikationen verlangt werden. Weitere Informationen zu den Anforderungen in den jeweiligen Studienfächern finden Sie in den fachspezifischen Auswahl- und Zulassungssatzungen.