Medizinische Fakultät MannheimBiomedical Engineering – Master

Biomedizintechnik ist ein breites Feld, in dem Mathematik, Physik, Ingenieurswissenschaften, Biologie und Medizin aufeinandertreffen, um Fragen der Gesundheitswissenschaften, sowohl zu Diagnostik als auch zu Therapien, zu beantworten.

Fakten & Formalia

AbschlussMaster of Science
StudiengangstypKonsekutiv
StudienbeginnNur Wintersemester
Regelstudienzeit4 Semester
Lehrsprache(n)Englisch
Gebühren und Beiträge169.25 € / Semester
BewerbungsverfahrenZugangs- und zulassungsbeschränkter Masterstudiengang Biomedical Engineering
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.
Vollständig auf Englisch absolvierbarJa
Internationaler StudiengangJa

Inhalt des Studiums

Ziel des Studiengangs ist es, die Studierenden zu selbstständiger Arbeit und/oder Forschung im Bereich der Medizintechnik zu befähigen, insbesondere in den Gebieten, die sich mit Informatik und Medizinphysik befassen. Nach Abschluss ihres Studiums werden die Absolventinnen und Absolventen  

  • über grundlegende Kenntnisse der Anatomie, Physiologie und Genetik verfügen  
  • grundlegende Kenntnisse der Biophysik und Ingenieurmathematik (numerisch orientiert) sowie der Programmierung haben  
  • erlernt haben, im Bereich der Biowissenschaften rechnergestützte Konzepte im Zusammenhang mit Bildanalyse, wissenschaftlicher Visualisierung, inversen Problemen und Simulationssystemen anzuwenden  
  • über detaillierte Kenntnisse zu Strahlentherapie, Nuklearmedizin und medizinischer Bildgebung verfügen und gelernt haben, die Kluft zwischen Technikern und Medizinern zu schließen  
  • ein wissenschaftliches (auf Biowissenschaften bezogenes) Projekt durchgeführt haben  
  • erfolgreich technische Fragestellungen aus dem Bereich der Medizintechnik beantwortet haben  
  • Expertise in der kritischen Bewertung technischer Systeme in der Medizin erlangt haben.

Aufbau des Studiums

Themen des Studiums umfassen: 

  • Anatomie, Physiologie, Genetik 
  • Biophysik  
  • medizinische Bildgebung 
  • rechnergestützte Medizinpyhsik 
  • Nuklearmedizin 
  • Strahlentherapie

Kontakt