Ihre StiftungsideeVerbrauchsstiftung

Ihnen ist es wichtig, den Stiftungszweck innerhalb eines begrenzten Zeitraums zu erfüllen oder vielleicht sogar noch zu Lebzeiten etwas zu bewegen? Dann könnte die Einrichtung einer Verbrauchsstiftung für Sie die richtige Wahl sein.

Bei einer Verbrauchsstiftung dürfen nicht nur wie im Fall der klassischen Stiftung die Erträge ausgeschüttet werden, sondern auch das komplette Vermögen für den Stiftungszweck verwendet werden. Wichtig ist stets, dass die Mittel der unmittelbaren Zweckerfüllung der Stiftung dienen. Ist das Vermögen aufgebraucht, erfolgt frühestens nach zehn Jahren die Auflösung der Stiftung. Für die Gründung und Ausgestaltung einer Verbrauchsstiftung gibt es mehrere Modelle.

Die Gründung einer solchen Stiftung ist auch im Vermögen der Universität Heidelberg möglich und bietet sich in vielen Fällen an. Werden Sie Teil der Stiftungsfamilie der Universität Heidelberg und richten Sie eine Verbrauchsstiftung im universitätseigenen Körperschaftsvermögen ein.

Wir verwalten eine große Anzahl an Vermögensbeständen mit unterschiedlichen Zweckbestimmungen und sorgen dafür, dass Spenden und Stiftungserträge rechtmäßig eingesetzt werden. Gerne beraten wir Sie in allen Stiftungsfragen.

Ihr Ansprechpartner

Dezernat Stiftungen und Vermögen
T: +49 6221 54-12801
F: +49 6221 54-12980

dezernat8@uni-heidelberg.de

Postanschrift
Dezernat Stiftungen und Vermögen
Universität Heidelberg
Seminarstr. 2
69117 Heidelberg

 

Beispiele für Verbrauchsstiftungen

Die folgenden Stiftungen und Stiftungsfonds sind Teil des Körperschaftsvermögens der Universität Heidelberg und werden durch das Dezernat Stiftungen und Vermögen professionell verwaltet.

Gerhard-von-Rad-Stipendium
Dank der Einrichtung einer Verbrauchsstiftung können jährlich Promotionsstipendien innerhalb der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg vergeben werden. Die Laufzeit eines Stipendiums beträgt zwei Jahre.

Nachlass Erika Korn
Frau Korn setzte das Philosophische Seminar der Universität Heidelberg in Erinnerung an ihren 1984 verstorbenen Sohn, einem ehemaligen Studenten des Seminars, als Erbin ihres Vermögens ein.

Nachlass Dr. Lieseberg
Die nach dem Ableben von Herrn Dr. Lieseberg eingerichtete Verbrauchsstiftung verfolgt den Zweck, den Chemischen Instituten der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Heidelberg zu Forschungszwecken die nötigen Mittel zur Verfügung zu stellen.