Bereichsbild
Termine

Sprechstunden von Prof. Dr. Berg

in der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung, R 041

Außerdem können Studierende  Fragen per Email (manfred.berg@zegk.uni-heidelberg.de) an Professor Berg richten.

 
Aktuelles

Twitter

Wir sind auch auf Twitter! Aktuelles vom Lehrstuhl unter https://twitter.com/
AmHistoryHD
.

 

Neue Veröffentlichungen von und über Prof. Dr. Berg

  • Nach dem Ende von Roe - Wie mächtig ist der amerikanische Supreme Court, Podcast in: Quo Vadis USA?, HCA, 11.08.2022. Anhören
  • Triumph und Abstieg des Richard Nixon, Podcast in: The Pioneer, 06.08.2022. Anhören
  • Aumenta el temor a una guerra civil en Estados Unidos, Interview für: Deutsche Welle, 29.07.2022. Video
  • "USA befinden sich in 'bürgerkriegsähnlichem Zustand'", Interview für: n-tv, 18.7.2022. Lesen
  • "Der Kreml-Versteher", in: Die ZEIT (25/2022), 15.6.2022, S. 19. Lesen
  • „´An Inappropriate Namesake’: Princeton University and the Legacy of Woodrow Wilson.”, in: Amerika, Deutschland und Europa von 1917 bis heute. Festschrift zum 90. Geburtstag von Klaus Schwabe. 2. Bde. Hrsg. Von Christian Bremen. Aachen: edition aixact zeitgeschehen, 2022, S. 69-85.
  • "Die Erwartungen an den amerikanischen Präsidenten sind notorisch zu hoch", in: RNZ, 20.01.2022, S. 17. Lesen
  • "Wie hat der Terror die Welt verändert, Herr Berg?", in: Mannheimer Morgen, 11.09.2021, S. 4. Lesen
  • "Von Andrew Jackson zu Donald Trump: Zur Kontinuität des Populismus in der Geschichte der USA", in: Heidelberger Akademie der Wissenschaften Jahrbuch 2020 (2021), S. 19-21.
  • "Jenseits von Law and Order. Ist die Republikanische Partei noch zu retten? Eine kurze Geschichte vom Aufstieg und Fall des amerikanischen Konservatismus.", in: Die ZEIT (15/2021), 8.4.2021, S. 19. Lesen

 

 
Archiv

Ältere Mitteilungen finden Sie im Archiv.

 

Georg Wolff, M.A.

Curt-Engelhorn-Lehrstuhl für Amerikanische Geschichte                                                                    Wolff_Foto
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Kontakt:

Historisches Seminar der Universität Heidelberg
Grabengasse 3-5
D-69117 Heidelberg

Raum: 044A

Tel: +49 (0) 62 21 / 54 - 3361
E-Mail: georg.wolff@zegk.uni-heidelberg.de

 

Dissertationsprojekt:

“Conservative Mujahideen. Young Americans for Freedom´s Crusade for Conservatism” (abgeschlossen)

 

Zur Person:

Georg Wolff studierte Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Heidelberg. 2021 wurde er an der Philosophischen Fakultät mit der Arbeit „Conservative Mujahideen. Young Americans for Freedom’s Crusade for Conservatism“ promoviert. Seit Oktober 2020 ist er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Curt-Engelhorn-Lehrstuhl für Amerikanische Geschichte. Zuvor war er von 2017 bis 2020 akademischer Mitarbeiter am DFG-Graduiertenkolleg „Authority and Trust“ am Heidelberg Center for American Studies.

Ein ausführlicher Lebenslauf findet sich hier.

 

Forschungsinteressen:

  • Politische Ideengeschichte der USA
  • Autorität und Vertrauen in politische Institutionen in der US-amerikanischen Gesellschaft
  • Game Studies/Ludologie – Metageschichte in Video-/Computerspielen
  • Narratologie in der Geschichtswissenschaft
Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 18.10.2021
zum Seitenanfang/up