Bereichsbild
Termine

Sprechstunden von Prof. Dr. Berg

Während der vorlesungsfreien Zeit: nach Vereinbarung.

Im Sommersemester 2024 finden Sprechstunden dienstags von 14 bis 16 Uhr statt.

Außerdem können Studierende  Fragen per Email (manfred.berg@zegk.uni-heidelberg.de) an Professor Berg richten.

 
Aktuelles

Neue Veröffentlichungen von und über Prof. Dr. Berg

  • Ankündigung: Launch von Manfred Bergs neuem Buch "Das gespaltene Haus. Eine Geschichte der USA seit 1950" im Heidelberg Center for American Studies am 20.06.2024 um 18.15 Uhr.
  • "The Right to Bear Arms: Guns, Mass Shootings, and the Militia Movement", in: Cambridge American History Seminar Podcast, 29.05.2024. Anhören
  • "Tyrannei der Mehrheit oder der Minderheit? Die amerikanische Demokratie seit der Verfassungsgebung", Vortrag in Freiburg in der Reihe Samstags-Uni: Demokratie - Grundlagen und Herausforderungen, 04.05.2024. Ansehen
  • "Historiker Manfred Berg im Gespräch über Trumps Antrag auf Immunität", in: SWR Kultur am Morgen, 25.04.2024, Anhören
  • "Die USA sind ein gespaltenes Haus" - Historiker Manfred Berg im Blauen Salon. Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Ansehen
  • "Historiker Manfred Berg: Biden muss physische Stärke zeigen", in: SWR2 Tagesgespräch, 07.03.2024, Anhören
  • "Weist der Blick nach USA in die Zukunft Europas? Stehen die USA vor einem neuen Bürgerkrieg? Das Szenario, das sich für die US-Wahlen abzeichnet, lässt Schlimmes befürchten." Mannheimer Morgen, 28.02.2024, S. 4. Lesen
  • "Amerika den Amerikanern!", in: Die ZEIT  52, 7.12.2023. Lesen
  • "Trump kann wieder gewinnen", in: RNZ, 03.08.2023. Lesen
  • "Interview mit Manfred Berg über den abgewendeten Zahlungsausfall in den USA", in: SWR2 Journal am Morgen, 03.06.2023. Anhören
  • "Trump bekommt die Aufmerksamkeit, die er braucht", in: RNZ, 01.04.2023. Lesen
 
Archiv

Ältere Mitteilungen finden Sie im Archiv.

 

Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • Geschichte der Afroamerikaner und anderer ethnischer Gruppen
  • Geschichte der Polarisierung
  • Geschlechtergeschichte
  • Lynchjustiz und Gewalt
  • Ideengeschichte
  • Politikgeschichte
  • Soziale und politische Bewegungen
  • Rassismus
  • Trans- und internationale Geschichte
  • Verfassungsgeschichte

 

Neben den verschiedenen individuellen Forschungsprojekten besteht eine enge Kooperation mit dem Heidelberg Center for American Studies. Dazu gehört insbesondere die interdisziplinäre Forschung im Graduiertenkolleg Authority and Trust in American Culture, Society, History, and Politics. Seit 2017 beschäftigt sich das Graduiertenkolleg mit der Frage, wie Autorität und Vertrauen die amerikanische Politik und Gesellschaft vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart geprägt haben.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 21.02.2024
zum Seitenanfang/up