Bereichsbild
Termine

Sprechstunden von Prof. Dr. Berg

Während der Vorlesungszeit: Dienstag, 14-16 Uhr, R 041

in der vorlesungsfreien Zeit nur nach Vereinbarung, R 041

Außerdem können Studierende  Fragen per Email (manfred.berg@zegk.uni-heidelberg.de) an Professor Berg richten.

 
Aktuelles

Twitter

Wir sind auch auf Twitter! Aktuelles vom Lehrstuhl unter https://twitter.com/
AmHistoryHD
.

 

Neue Veröffentlichungen von und über Prof. Dr. Berg

  • "Verfassungsgericht versus Volk: Das jüngste Urteil des Supreme Courts zum Abtreibungsrecht ist keine Ausnahme: Immer wieder hat Amerikas höchste juristische Instanz Entschiedungen getroffen, die das Land entzweien", in: Die ZEIT (35/2022), 25.8.2022, S.17. Lesen.
  • Nach dem Ende von Roe - Wie mächtig ist der amerikanische Supreme Court, Podcast in: Quo Vadis USA?, HCA, 11.08.2022. Anhören
  • Triumph und Abstieg des Richard Nixon, Podcast in: The Pioneer, 06.08.2022. Anhören
  • Aumenta el temor a una guerra civil en Estados Unidos, Interview für: Deutsche Welle, 29.07.2022. Video
  • "USA befinden sich in 'bürgerkriegsähnlichem Zustand'", Interview für: n-tv, 18.7.2022. Lesen
  • "Der Kreml-Versteher", in: Die ZEIT (25/2022), 15.6.2022, S. 19. Lesen
  • „´An Inappropriate Namesake’: Princeton University and the Legacy of Woodrow Wilson.”, in: Amerika, Deutschland und Europa von 1917 bis heute. Festschrift zum 90. Geburtstag von Klaus Schwabe. 2. Bde. Hrsg. Von Christian Bremen. Aachen: edition aixact zeitgeschehen, 2022, S. 69-85.
  • "Die Erwartungen an den amerikanischen Präsidenten sind notorisch zu hoch", in: RNZ, 20.01.2022, S. 17. Lesen
  • "Wie hat der Terror die Welt verändert, Herr Berg?", in: Mannheimer Morgen, 11.09.2021, S. 4. Lesen
  • "Von Andrew Jackson zu Donald Trump: Zur Kontinuität des Populismus in der Geschichte der USA", in: Heidelberger Akademie der Wissenschaften Jahrbuch 2020 (2021), S. 19-21.
  • "Jenseits von Law and Order. Ist die Republikanische Partei noch zu retten? Eine kurze Geschichte vom Aufstieg und Fall des amerikanischen Konservatismus.", in: Die ZEIT (15/2021), 8.4.2021, S. 19. Lesen

 

 
Archiv

Ältere Mitteilungen finden Sie im Archiv.

 

Herzlich willkommen auf der Website des Curt-Engelhorn-Lehrstuhls für Amerikanische Geschichte

startseite

Das Profil des Curt-Engelhorn-Lehrstuhls für Amerikanische Geschichte

Der Curt-Engelhorn-Lehrstuhl bietet ein thematisch breit gefächertes Spektrum an Vorlesungen und Seminaren zur nordamerikanischen Geschichte an, die chronologisch von den kolonialen Anfängen Nordamerikas bis zur Gegenwart reichen. Die politik-, sozial- und kulturhistorisch ausgerichtete Forschung der am Lehrstuhl tätigen Wissenschaftler schlägt sich auch in der inhaltlichen Schwerpunktsetzung der Lehre nieder, welche sich neben allgemeinen Überblicksveranstaltungen auf die Geschichte der Afroamerikaner und anderer ethnischer Gruppen, Rassismus, Gewalt sowie die transnationalen und transkulturellen Verflechtungen zwischen den USA und Deutschland konzentriert.

Der Lehrstuhl trägt den Namen des deutsch-amerikanischen Unternehmers Curt Engelhorn, der die Professur im Jahr 1999 stiftete.


Im Historischen Seminar der Universität Heidelberg befindet sich mit der Schurman-Bibliothek eine eigene Bibliothek für Amerikanische Geschichte. Zur Seite der Schurman-Bibliothek gelangen Sie hier.

Aktuelle Hinweise zur Bibliotheksnutzung (Stand: 04.04.2022):  Die Schurman-Bibliothek ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek des Historischen Seminars für den Publikumsverkehr und Lesebetrieb geöffnet. Die Nutzungsbedingungen finden Sie im aktuellen Aushang.

 

 

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 17.08.2022
zum Seitenanfang/up