icon-symbol-logout-darkest-grey

Tanzaufführung: HOW SOON IS NOW? performing cities

  • Friday, 15. March 2024, 20:00 Uhr
  • Karlstorbahnhof Südstadt, Marlene-Dietrich-Platz 3, 69126 Heidelberg
    • Philipp Schrögel, Universität Heidelberg, CAPAS
    • Melanie Le Touze, Universität Heidelberg, CAPAS

„HOW SOON IS NOW? performing cities“ ist Teil eines partizipativen Tanzprojekts, in dem das Käte Hamburger Kolleg für Apokalyptische und Postapokalyptische Studien (CAPAS) der Universität Heidelberg mit der Freiburger DAGADA dance company kooperiert. Tanzbegeisterte Heidelbergerinnen und Heidelberger waren eingeladen, ihre individuellen Gedanken und Gefühle zu aktuellen Herausforderungen als Teil eines künstlerischen Prozesses in Bewegung und Dialog umzuwandeln. Die Auseinandersetzung mit diesen Fragen und der kreative künstlerische Prozess wurde von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des CAPAS begleitet. Die Performance im Karlstorbahnhof findet gemeinsam mit professionellen Tänzerinnen und Tänzern der DAGADA dance company statt.

Newsroom

Foto, Gruppe von Tänzern vor dunklem Hintergrund

Trailer „HOW SOON IS NOW? performing cities“

Weitere Informationen und Tickets

Der Einlass beginnt um 19:30 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf (15 Euro) sowie an der Abendkasse (18 Euro) erhältlich. Die Vorstellung wird ab 12 Jahren empfohlen. Im Anschluss an die Aufführung findet ein Publikumsgespräch mit Philipp Schrögel und Melanie Le Touze vom CAPAS statt.

Tickets via Karlstorbahnhof