SemesterbegleitprogrammWer kann Gastgeber werden?

Gastfamilien können Eltern mit Kindern jeden Alters, Paare, Alleinerziehende, Singlehaushalte oder Wohngemeinschaften sein. Als Gastfamilien bieten Sie den Studierenden frei nach individuellen Absprachen Unterkunft, Verpflegung und die Teilnahme an der Feiertagskultur. Die Gäste bringen ihr eigenes Taschengeld für eigene Extra-Ausgaben mit.

Sowohl den Zeitraum als auch die konkrete Gestaltung des Gastaufenthalts können Sie individuell festlegen. Von einem gemütlichen Nachmittag mit Plätzchenbacken und Weihnachtsliedern, dem gemeinsamen Schmücken des Tannenbaums und einem Weihnachtsessen, über ein Silvesterwochenende mit Bleigießen und Raclette, bis hin zu zwei Wochen Weihnachts- und Silvestertrubel pur – alles ist möglich.

Ziel ist es, den Studierenden einen möglichst authentischen Einblick in Ihre Feiertagstraditionen und Ihren Familienalltag zu gewähren.

Die an dem Programm teilnehmenden Studierenden sind an der Universität Heidelberg immatrikuliert und absolvieren entweder ihr komplettes Studium oder, als Austauschstudierende, einen Teil ihres Studiums an der Universität. Die Mehrzahl der Studierenden hat gute Deutschkenntnisse. Die teilnehmenden Gäste kommen aus aller Welt und berichten gerne auch über die Traditionen ihrer Heimatländer.

Das Dezernat Internationale Beziehungen vermittelt den Kontakt zwischen Gasthaushalt und den Studierenden. Sie erhalten von uns Vorschläge zu Teilnehmern/-innen unter bestmöglicher Berücksichtigung der jeweils angegebenen Sprachkenntnisse, Interessen und Wünsche.