heiTRACKSUniversität Heidelberg baut Karriereförderung für den wissenschaftlichen Nachwuchs aus

Pressemitteilung Nr. 104/2021
26. Oktober 2021

Veranstaltung zum Auftakt der heiTRACKS Karriereförderung mit der baden-württembergischen Wissenschaftsministerin

Mit der heiTRACKS Karriereförderung baut die Universität Heidelberg ihre Strukturen zur strategischen Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern aus und bündelt ihre Personalentwicklungsmaßnahmen für die Phase nach der Promotion. heiTRACKS besteht aus fakultätsübergreifend organisierten, maßgeschneiderten Angeboten in den drei Bereichen überfachliche Qualifizierung, individuelle Karriereentwicklung sowie Orientierung und Networking. Zum Auftakt der heiTRACKS Karriereförderung lädt das Rektorat der Universität Heidelberg zu einer Veranstaltung mit der baden-württembergischen Wissenschaftsministerin Theresia Bauer in die Aula der Alten Universität ein.

Der Rektor der Universität Heidelberg, Prof. Dr. Bernhard Eitel, wird die Veranstaltung eröffnen. Im Anschluss führt Prof. Dr. Karin Schumacher, Prorektorin für Qualitätsentwicklung, in die verschiedenen heiTRACKS-Angebote für Nachwuchswissenschaftler ein. Die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg spricht zum Thema „Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Postdoc-Phase“. Mit drei jungen Forscherinnen und Forschern diskutiert sie anschließend aktuelle Anforderungen an die Nachwuchsförderung sowie damit verbundene Herausforderungen. Es moderiert der Heidelberger Wissenschaftler Prof. Dr. Andreas Kruse.

heiTRACKS wendet sich mit maßgeschneiderten Angeboten wie dem neu gestarteten Mentoring-Programm an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit Promotion, die sich auf unterschiedlichen Karrierewegen oder „Tracks“ zu Karrierezielen innerhalb wie außerhalb der Wissenschaft befinden. Hierzu gehören Postdoktoranden, Habilitanden und Nachwuchsgruppenleiter ebenso sowie Juniorprofessoren mit und ohne Tenure-Track. In Ergänzung zu heiDOCS, dem Qualitätsprogramm der Universität Heidelberg für Doktorandinnen und Doktoranden, trägt heiTRACKS entscheidend zu Transparenz und Planbarkeit unterschiedlicher Karrierewege nach der Promotionsphase bei.

Zum heiTRACKS-Portfolio gehören im Bereich der überfachlichen Qualifizierung das Management-Programm „Auf dem Weg zu Professur“ zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben, Coaching für Führungskräfte sowie das Zertifikats-Programm speziell für Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren. Die Angebote im Bereich der Karriereentwicklung umfassen insbesondere das in diesem Jahr gestartete Karrierecoaching für Postdocs sowie das Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit Promotion, das den engen Austausch mit erfahrenen Wissenschaftlern in den Mittelpunkt stellt. Ergänzt werden diese Formate durch verschiedene Orientierungs- und Networking-Veranstaltungen sowie ein Finanzierungs-Programm für besonders erfolgreiche Nachwuchsgruppenleiterinnen und Nachwuchsgruppenleiter.

 

Hinweis an die Redaktionen

Vertreterinnen und Vertreter der Medien, die zu Zwecken der Berichterstattung an der universitätsinternen Auftaktveranstaltung am 29. Oktober 2021 in der Aula der Alten Universität teilnehmen möchten, melden sich bitte per E-Mail an unter nana.keinath@rektorat.uni-heidelberg.de. Beginn ist um 16 Uhr, es gelten 3G-Regel und Maskenpflicht.

Weitere Informationen