Forschungspreis Auszeichnung für zwei herausragende junge Forscher der Universität Heidelberg

Pressemitteilung Nr. 106/2020
2. Dezember 2020

Dr. Ana Oliveira und Dr. Stefan Pfeffer erhalten Forschungspreis der Chica und Heinz Schaller Stiftung

Zwei herausragende junge Wissenschaftler der Universität Heidelberg – die Neurobiologin Dr. Ana Oliveira und der Biochemiker Dr. Stefan Pfeffer – werden von der Chica und Heinz Schaller Stiftung ausgezeichnet: Sie erhalten am 4. Dezember 2020 den nach den Stiftern benannten Förderpreis für biomedizinische Forschung. Damit verbunden sind Mittel für ihre Forschung in Höhe von jeweils 100.000 Euro. Die Auszeichnung für Dr. Oliveira gilt ihren grundlegenden Arbeiten zu epigenetischen Mechanismen bei Lern- und Gedächtnisprozessen. Die Wissenschaftlerin leitet eine Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe am Interdisziplinären Zentrum für Neurowissenschaften. Dr. Pfeffer ist Nachwuchsgruppenleiter am Zentrum für Molekulare Biologie der Universität Heidelberg (ZMBH). Die Stiftung würdigt mit der Vergabe des Preises seine wegweisenden Untersuchungen zur Funktion von Ribosomen und zu Prozessen der Proteinsynthese mittels Kryo-Elektronentomographie.

  • Zum Vollbildmodus wechseln

    Porträt Dr. Ana Oliveira
  • Zum Vollbildmodus wechseln

    Porträt Dr. Stefan Pfeffer

Die von den Wissenschaftlern Prof. Dr. Chica Schaller und Prof. Dr. Heinz Schaller gegründete Stiftung fördert seit 2000 die biomedizinische Grundlagenforschung in Heidelberg. Dazu gehört insbesondere die Einrichtung und Finanzierung der „Schaller Forschergruppen“, die an der Universität Heidelberg und dem Deutschen Krebsforschungszentrum arbeiten. Zu den wesentlichen Förderinstrumenten zählt auch der nach den beiden Stiftern benannte Forschungspreis, der seit 2005 jährlich an herausragende junge Heidelberger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben wird.

Die Preisverleihung am Freitag (4. Dezember) findet als Online-Veranstaltung statt. Zwei Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats der Chica und Heinz Schaller Stiftung werden die Arbeit der beiden Preisträger würdigen. Prof. Dr. Klaus-Armin Nave, Direktor am Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin in Göttingen, hält die Laudatio auf Dr. Oliveira. Laudatorin für Dr. Pfeffer ist Prof. Dr. Frauke Melchior, Mitglied des ZMBH-Direktoriums. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, die Auszeichnung der Wissenschaftler online zu verfolgen.