icon-symbol-logout-darkest-grey

ForschungsserviceEU-Forschungsförderung

Die Europäische Kommission bündelt ihre Programme der Forschung, technologischen Entwicklung und Demonstration traditionell in zeitlich befristeten Forschungsrahmenprogrammen, die sich thematisch an den strategischen Zielen der Europäischen Union orientieren. Das Rahmenprogramm „Horizon 2020“ (2014 – 2020) wurde im Januar 2021 vom neuen Programm „Horizon Europe“ (2021 – 2027) abgelöst.

Horizon Europe Logo

Horizon Europe

Das neue EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizon Europe“ orientiert sich in seinen Inhalten an globalen Herausforderungen wie beispielsweise Gesundheit, Digitalisierung und Klima. Ein zentrales Ziel ist es, Exzellenz in der europäischen Wissenschaft zu fördern.

Das Forschungsdezernat der Universität Heidelberg informiert auf den nachfolgenden Seiten über die Förderinstrumente von Horizon Europe und bietet Tipps und Hinweise zur Antragstellung und Projektabwicklung.
 

Daten zur Antragstellung

Daten der Universität Heidelberg für die elektronische Antragstellung

Participant Identification Code (PIC): 999987648
Legal name: RUPRECHT-KARLS-UNIVERSITÄT HEIDELBERG
Short name: UHEI
LEAR: Dr. Günther R. Mittler, guenther.mittler@zuv.uni-heidelberg.de

Gender Equality Plan

Der Gender Equality Plan (GEP) wird ab 2022 für Ausschreibungen in Horizon Europe ein verpflichtendes Kriterium für alle antragstellenden öffentlichen Einrichtungen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Der Senat der Universität Heidelberg hat im Februar 2021 einen Gleichstellungsplan 2021–2025 beschlossen.

 

Antragstellung & Förderberatung