icon-symbol-logout-darkest-grey

Lebenslauf

Prof. Dr. Katja Patzel-Mattern

Prorektorin für Innovation und Transfer

Persönliche Angaben

Geboren 1970 in Ratingen.

Hochschulausbildung

Tabelle

2007
Habilitation an der Universität Konstanz
1998
Promotion an der Universität Münster
1989 – 1994
Studium der Geschichte, Politikwissenschaften und Publizistik an den Universitäten Münster und Barcelona

Wissenschaftlicher Werdegang

Tabelle

2015
Professorin für Wirtschafts- und Sozialgeschichte am Historischen Seminar der Universität Heidelberg
2009
Professorin für Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Transcultural Studies) am Historischen Seminar der Universität Heidelberg
2007
Lehrdozentin am Historischen Seminar der Universität Heidelberg

Tätigkeiten in der akademischen Selbstverwaltung

Tabelle

2019
Dekanin der Philosophischen Fakultät der Universität Heidelberg
2019
Mitglied und Sprecherin des Senats der Universität Heidelberg
2018 – 2019
Sprecherin des Historischen Seminar der Universität Heidelberg
2017 – 2019
Gleichstellungsbeauftragte der Universität Heidelberg
2016 – 2018
Studiendekanin der Philosophischen Fakultät der Universität Heidelberg
2011 – 2017
Gleichstellungsbeauftragte der Philosophischen Fakultät der Universität Heidelberg
2012 – 2014
Stellvertretende geschäftsführende Direktorin des Zentrums für Europäische Geschichts- und Kulturwissenschaften der Universität Heidelberg

Stipendien und Auszeichnungen

Tabelle

2005 – 2006
Gerda Henkel-Stiftung
2001 – 2005
Dr. Meyer-Struckmann Stiftung
1995 – 1998
Studienstiftung des Deutschen Volke
1994
Deutsch-Katalanische Gesellschaft

Mitgliedschaften

Tabelle

Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg
Mitglied des externen Beirats für Tenure Track-Verfahren an der Goethe-Universität Frankfurt
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Wirtschaftsarchivs Baden-Württemberg
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Friedrich-Ebert-Gedenkstätte
Mitglied des Verbands der Historiker und Historikerinnen
Mitglied des Arbeitskreises Historische Frauen- und Geschlechterforschung e.V
Mitglied des Netzwerks Queere Zeitgeschichten im deutschsprachigen Europa
Mitherausgeberin der Reihe Perspektiven der Wirtschaftsgeschichte, Steiner: Stuttgart