Museen & SammlungenBotanischer Garten Heidelberg

Botanischer Garten

Mit seiner Gründung im Jahr 1593, ist der Botanische Garten eine der ältesten und traditionsreichsten Universitätseinrichtungen. 

Der Garten kultiviert dokumentierte Sammlungen von Pflanzen, um Aufgaben in Wissenschaft, Forschung, akademischer Lehre, öffentlicher Bildungsarbeit, im Artenschutz und Gartenhandwerk zu erfüllen. Die Kernsammlungen des Gartens sind Madagaskarpflanzen, Bromelien und tropische Orchideen. Das dem Garten angegliederte Herbarium (HEID) umfasst derzeit etwa 350.000 Belege, größtenteils von Pflanzen aus Südamerika (Schwerpunkt Anden) und Afrika, insbesondere aus Madagaskar und Kenia. In HEID befinden sich etwa 2300 Typusexemplare.

 

Öffnungszeiten

Freiland: Ganzjährig, ganztägig.

Gewächshäuser:
Mo − Do: 9 − 16 Uhr
Freitag: 9 − 14.30 Uhr
Samstag: geschlossen
Sonn- und Feiertage: 10 − 17 Uhr (Sommerzeit) / 9 − 16 Uhr (Winterzeit)

Eintritt frei

Anschrift

Botanischer Garten
Im Neuenheimer Feld 361
69120 Heidelberg

Homepage

Weitere Hinweise

Tabelle

Parkmöglichkeit
Kostenpflichtige Parkplätze im Parkhaus „Medizinische Klinik“ bzw. im Parkhaus „Zoo“
Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Buslinie 31/32, Haltestelle „Botanischer Garten“
Gründungs- oder Neueröffnungsjahr
1593
Eintrittspreise, Ermäßigungen / Gratiszugang
Eintritt frei
Café/Restaurant
Cafeteria der Chirurgischen Klinik in 50 m
Café Botanik in 250 m
Kataloge, Führer zum Haus
Ja
Fotografier- und Filmerlaubnis
Kommerzielle Foto- und Filmaufnahmen nur nach rechtzeitiger, vorheriger Absprache