Prof. Dr. Joachim Kornelius

Forschungsprojekte
Editionen
Dissertationen
Schriftenverzeichnis

Forschungsprojekte

TMT - Teaching Medical Translation

Projektwebsite: www.tmt-heidelberg.com    

Im Fokus stehen die Herleitung von enkodierend angelegten Terminologie-und Wissensmodulen für Mediziner, Übersetzer und Dolmetscher im methodischen Kontext
konstruktivistischer Lerntheorien, vor allem des Problem-Based Learning, und deren Integration in Terminologiedatenbanken.
Das im Kontext des internationalen Forschungsprojektes TMT - Teaching Medical Translation entwickelte Konzept des Kooperativen Übersetzens, der Kooperativen Wissensrecherche und der Kooperativen Textanalyse entstand vor einem interdisziplinären Forschungshintergrund in der Schnittmenge methodischer Ansätze aus konstruktivistischen Lerntheorien, einer wissenschaftlichen Lehre der Humanmedizin, die sich im Kontext des Problem Based Learning (PBL) vollzieht, und einer Übersetzungswissenschaft, die in ihrer methodischen Praxis empirisch und handlungsorientiert ausgerichtet ist (Orbán 2008, Hüging 2011, Bilic 2014).
Im Rahmen des Forschungsprojektes entsteht derzeit im Rahmen einer Dissertation ein elektronisches medizinisches Wörterbuch für das Sprachenpaar Englisch-Deutsch (Akkach). Im Kontext des TMT-Projektes finden jährlich internationale Fachkonferenzen statt.

Die übersetzungsbezogene Kollokationsforschung (abgeschlossen)

Dieser Forschungsschwerpunkt wurde als ein konstantes mit der Professur Kornelius verbundenes Forschungsprojekt mit verschiedenen Fachschwerpunkten und Anschlussprojekten an der Abteilung betrieben. In den letzten Jahren entstanden mehrere Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertationen (Holderbaum 2003, Angelone 2007, Kimmes 2008, Grauer 2009, Griese 2014, Berty).

Die Terminologieforschung in Prozessen des Übersetzens und Dolmetschens (abgeschlossen)

Dieser Forschungsschwerpunkt wurde als ein konstantes mit der Professur Kornelius verbundenes Forschungsprojekt mit verschiedenen Fachschwerpunkten und Anschlussprojekten an der Abteilung betrieben. In den letzten Jahren entstanden mehrere Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertationen (Keller 2006, Stoll 2009).

Cultural Studies in the Heartland of America

Projektwebsite: www.american-heartland.com

Das Projekt vereint kulturwissenschaftliche und übersetzungswissenschaftliche Studien. Im Fokus des Projektes stehen die Übersetzung der Prosa der amerikanischen Künstlerin Gwen Frostic sowie die Archivierung, Entschlüsselung, Edition und Übersetzung historischer amerikanischer Briefsammlungen im Kontext der Kooperativen Wissensrecherche. Im Projekt entstanden mehrere Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertationen (Rouzbehani 2013, Thanner 2014, Bilic 2014, Josey 2014).

Editionen

Dissertationen

Abgeschlossene Dissertationen bei Prof. Dr. Joachim Kornelius:

  • Angelone, Erik. The Conceptualization and Integration of an E-Collocation Trainer: Methods of Empirical, Translation-Based Collocation Research, Trier 2007.
  • Austermühl, Frank. Übersetzen im Informationszeitalter - Überlegungen zur Zukunft fachkommunikativen und interkulturellen Handelns im Global Village, Trier 2001.
  • Beste, Kai. Softwarelokalisierung und Übersetzung, Trier 2006.
  • Bilić, Viktorija. Historische amerikanische und deutsche Briefsammlungen: Alltagstexte als Gegenstand des Kooperativen Übersetzens, Trier 2014.
  • Cedeño Rojas, Maribel. Arbeitsmittel und Arbeitsabläufe beim Übersetzen audiovisueller Medien - Synchronisation und Untertitelung in Venezuela und in Deutschland, Trier 2006.
  • Flynn-Diez, Robynne. Mythological Forces and Transforming Narratives in Native American Literary Translation, Trier 2014.
  • Grauer, Christian. Lesen, Verstehen und Übersetzen - Kollokationen als Handlungseinheiten der Übersetzungspraxis, Trier 2009.
  • Griese, Jennifer. Leseprozesse und ihre Einflussgrößen. Eine empirische Analyse aus der Perspektive der Übersetzungswissenschaft, i.D. (2014)
  • Halkiopoulou, Sirmula. Syntagmatische Semantik im Kontext der fachsprachlichen Lokalisierung, Trier 2006.
  • Holderbaum, Anja. Englische Idiomatiken als Gegenstand einer empirischen Übersetzungsforschung, Trier 1999.
  • Hüging, Anna-Katharina. Übersetzerisches Handeln im Kontext der medizinischen Fachkommunikation, Trier 2011.
  • Josey, Denise. Die Werke der amerikanischen Künstler Gwen Frostic und James Whitcomb Riley. Freie Prosa und Lyrik als Gegenstand der fachsprachlichen Übersetzung, i.D. (2014)
  • Keller, Nicole. Neue Wege in der Hilfsmittelkunde der Übersetzungswissenschaft: Zur Herleitung webbasierter Terminologiedatenbanken im Kontext von CAT-Systemen, Trier 2006.
  • Kimmes, Anne. Exploring the Lexical Organization of English - Semantic Fields and their Collocational Ranges, Trier 2009.
  • Koster, Luc. Deutsche und amerikanische Gesten im interkulturellen Vergleich - Ein empirischer Beitrag zur Gestenforschung im Kontext der Dolmetschwissenschaft, Trier 2013.
  • Orbán, Wencke. Über die Entlehnung konstruktivistischer Lerntheorien in die Praxis der Übersetzungswissenschaft - Kooperatives Übersetzen als kommunikations- und prozessorientierte Handlungsform des Übersetzers, Trier 2008.
  • Rouzbehani, Mihan. Das OEuvre  der amerikanischen Künstlerin Gwen Frostic. Der Nachlass, die Linolkunst und die Prosa unter dem Aspekt der Übersetzung, Berlin 2013.
  • Sterrenberg, Annika. The Translator as Author - Data mining as a creative process in rewriting an American success story, Trier 2010.
  • Stoll, Christoph. Jenseits simultanfähiger Terminologiesysteme - Methoden zur Vorverlagerung und Fixierung von Kognition im Arbeitsablauf professioneller Konferenzdolmetscher, Trier 2009.
  • Thanner, Kathrin. Die Rekonstruktion von privaten Tagebuchwelten: Historische Tagebücher als Gegenstand der gemeinsprachlichen Übersetzungspraxis. Trier, 2014.
  • Williams-Holzhausen, Anita. African American Musicals Translated into German - An Exploration of Their Transcultural Communicability and Artistic Veracity. Trier 2012.

Promotionsvorhaben bei Prof. Dr. Joachim Kornelius:

  • Akkach, Johannes. … (AT).
  • Artmann, Carina. Die Implementierung des Kooperativen Übersetzens in eine virtuelle Lernumgebung (AT).
  • Berty, Katrin. Übersetzen im Kontext der Leseforschung (AT).
  • Friedrich, Dieter. Das Internationale Vertragsrecht als Gegenstand der Fachübersetzung: Das deutsch-amerikanische Doppelbesteuerungsabkommen als Fallstudie (AT).
  • Prien, Michael. Grundlegung einer workflow-orientierten elektronischen Arbeitsumgebung für Übersetzer (AT).
  • Quattri, Francesca. Empirische Untersuchungen zum gebundenen Sprachgebrauch beim Simultandolmetschen (AT).
  • Vandermark, Neil. Übersetzungsprozesse im Kontext des Web-Publishing (AT).

Schriftenverzeichnis

 (Stand: Juni 2014)

Joachim Kornelius und Jekatherina Lebedewa (Hgg.): Heidelberger Studien zur Übersetzungswissenschaft. derz. 20 Bände. Trier.

Joachim Kornelius, Anja Holderbaum und Anne Kimmes (Eds.): AREAS - Annual Report on English and American Studies. derz. 42 Bände. Trier.

Joachim Kornelius und Anja Holderbaum (Hgg.): Lighthouse-Unlimited, derz. 161 Bände. Trier.

Joachim Kornelius, Frank Austermühl und Martha Connelly (Eds.): Cultural Studies in the Heartland of America, derz. 31 Bände. Trier.

Viktorija Bilić, Anja Holderbaum, Anne Kimmes, Joachim Kornelius, John Stewart und Christoph Stoll (Eds.): T21N - Translation in Transition. derz. 43 Artikel. Trier.

„Euphemismen in der Arzt-Patienten-Kommunikation: Über den Schrecken der Wörter, Kollokationen und Partikel im Kopf des Patienten beim Zahnarzt“. In: Empathie im Umgang mit dem Tabu(bruch): Kommunikative und narrative Strategien (Hgg. Karl-Dieter Johannsmeyer, Gabriela Lehmann-Carli, Hilmar Preuß), 121-132. Berlin 2014.

Neue Hilfsmittel in der computergestützten Fachübersetzung“ (mit Johannes Akkach). Translation in Transition 2014-01, 1-28. Trier 2014.

Erkundungen in der Patentübersetzung: eine Kooperative Recherche in US-amerikanischen Patentdatenbanken“ (mit Viktorija Bilić). Translation in Transition 2013-04, 1-47. Trier 2013.

Joachim Kornelius und Jekatherina Lebedewa (Hgg.): Heidelberger Studien zur Übersetzungswissenschaft. derz. 15 Bände. Trier.

Joachim Kornelius, Anja Holderbaum und Anne Kimmes (Eds.): AREAS - Annual Report on English and American Studies. derz. 42 Bände. Trier.

Joachim Kornelius und Anja Holderbaum (Hgg.): Lighthouse-Unlimited, derz. 161 Bände. Trier.

Joachim Kornelius, Frank Austermühl und Martha Connelly (Eds.): Cultural Studies in the Heartland of America, derz. 31 Bände. Trier.

Viktorija Bilić, Anja Holderbaum, Anne Kimmes, Joachim Kornelius, John Stewart und Christoph Stoll (Eds.): T21N - Translation in Transition. derz. 32 Artikel. Trier.

„Über die Herleitung einer webbasierten terminologischen Fachdatenbank auf der Basis medizinischer Fälle des Problem-Based Learning-Curriculums“ (mit Anne Kimmes). Translation in Transition 2011-04, 1-13. Trier 2011.

„Vergessen und Übersetzen“. Translation in Transition 2011-03, 1-17. Trier 2011.

„Zur Konzeption mehrsprachiger Wissensdatenbanken“. (mit Frank Austermühl). Kittel, H. et al. (Hgg.): Übersetzung – Translation – Traduction. Ein internationales Handbuch zur Übersetzungsforschung – An International Encyclopedia of Translation Studies – Encyclopédie internationale de la recherche sur la traduction – 3. Teilband. Berlin, Boston 2011, 2667-2675.

„Oftmals trügt der Schein: Bemessungen des collocational range und ihre Bedeutung für die Übersetzungspraxis“ (mit Anne Kimmes). Translation in Transition 2010-12, 1-37. Trier 2010.

“Cooperative Translation in the Paradigm of Problem-Based Learning“ (mit Wencke Orbán und John Stewart). Translation in Transition 2010-01, 1-29. Trier 2010.

Wissensrecherche als Kooperatives Handeln. (mit Viktorija Bilić und Martha Connelly). Trier 2009.

„Kooperatives Übersetzen – ein Beitrag für eine kommunikations-orientierte Übersetzungsdidaktik“ (mit Wencke Orbán). AREAS - Annual Report on English and American Studies. Bd. 34. Trier 2008, 489-510.

Joachim, Kornelius und Frank Austermühl (Eds.): Theories and Practice in Translation Studies. Trier 2008.

“Translation Meets Medicine: Teaching Medical Terminology”. (mit John Stewart). AREAS - Annual Report on English and American Studies. Bd. 34. Trier 2005.

„Texten und Übersetzen in vernetzten Wissenskonstruktionen“. AREAS - Annual Report on English and American Studies. Bd. 27. Trier 2004, 435-454.

„Kollokationen als Problemgrößen der Sprachmittlung“. (mit Anja Holderbaum). A. Lehr et al. (Hgg.): Sprache im Alltag. Beiträge zu neuen Perspektiven in der Linguistik. Herbert-Ernst Wiegand zum 65.Geburtstag gewidmet. Berlin, New York, 2001.

Texte und Kontexte in Sprachen und Kulturen. (Joachim Kornelius, Norbert Greiner und Giovanni Rovere (Hgg.)). Trier 1999.

„Ergebnisse und Dokumentationsformen der übersetzungsbezogenen Terminologiearbeit als backbone virtueller fachsprachlicher Übersetzungsübungen“. Norbert Greiner, Joachim Kornelius und Giovanni Rovere (Hgg.): Texte und Kontexte in Sprachen und Kulturen. Trier 1999, 181-200.

"Developing e-learning translation modules: a preliminary case study". (mit Martha Connelly, Andrew Jenkins und Christine Stehle). AREAS - Annual Report on English and American Studies. Bd. 18. Trier 1999, 421-441.

"Virtual Seminars: Designing ESP Translationen Classes". (mit Martha Connelly und Christine Stehle). AREAS - Annual Report on English and American Studies. Bd. 17. Trier 1999, 337-364.

„Über die Erschließung von Wissensbeständen der übersetzungsbezogenen Terminologiearbeit und ihrer Dokumentation im Umfeld des electronic publishing“ (mit Anja Holderbaum). AREAS - Annual Report on English and American Studies. Bd. 16. Trier 1999, 451-475.

electronic term books for translators. etb Bd. 1 Umwelt. (Jörn Albrecht, Frank Austermühl und Joachim Kornelius (Hgg.) Trier 1999. 

„Die elektronischen Hilfsmittel des Übersetzers“. (mit Frank Austermühl und Eveline Einhauser). AREAS - Annual Report on English and American Studies. Bd. 15. Trier 1998, 335-381.

„Teaching Terminology. Sprachdatenbank und Terminologieverwaltungssysteme für Übersetzer". (mit Frank Austermühl). Technische Dokumentation 6. 1998, 14-15.

„Das Internet ersetzt Schülermagazine". (mit Frank Austermühl). U.O.H.  Jung (Hgg.): Praktische Handreichung für Fremdsprachenlehrer. 2. Aufl. Frankfurt a. M. 1998, 255-259.

„Über die Notwendigkeit und die Chance eines Medienwechsels im Bereich der wissenschaftlichen Dokumentation: Das Handbuch Englisch als exemplarischer Fall." Zeitschrift für Fremdsprachenforschung. Bd. 9, 1998, 189-209.

Mitherausgeber von anglistik & englischunterricht: Insgesamt 61 Bände. Trier 1977-1998.

AREAS Special 97. ( Joachim Kornelius et al. (Hgg.)). Trier 1997.

ett. electronic tools for translators (mit Austermühl, F. (Eds.) Bd. 1 M. Corners: Terminology Management. A Student`s Guide. Trier 1997.

„Neue Formen der fachlexikographischen und übersetzungs-bezogenen Recherche: Bericht über eine wissenschaftliche Weiterbildungsmaßnahme unter besonderer Berücksichtigung (meta) lexiko-graphischer Aspekte". (mit Frank Austermühl). Lexicographica 13, 1997, 264-279.

„Was beim Übersetzen an der Hochschule geschehen sollte." anglistik & englischunterricht. Realities of Translating. Bd. 55/56 Heidelberg 1995, 45-71.

„Sprachdatenbanken und Terminologieverwaltungssysteme in der Übersetzungspraxis." (mit Frank Austermühl). anglistik & englischunterricht. Realities of Translating. Bd. 55/56 Heidelberg 1995, 197-220.

„Vom Printwörterbuch zum elektronischen Kollokationswörterbuch. Theoretische, methodische und praktische Überlegungen zur Erstellung eines Kollokationswörterbuches". Lexicographica 13, 1995, 153-171.

„Über das Kollokationspotential in einsprachigen Lernerwörterbücher am Beispiel des Longman Language Activator und des Collins COBUILD English Language Dictionary." anglistik & englischunterricht. Realities of Translating. Bd. 55/56 Heidelberg, 1995, 313-327.

MASTERPAGE. (Joachim Kornelius Hg.) Bd. 1: Schneider-Fürchau, E.; TEX-ASS WINDOW 6.0. 1994 Bd. 2: Andree, A. et al.: WINLEX. Das Lexikon zu Winword 2.0. 1993.

Read Me. Die Benutzeroberfläche zu AREAS. Trier 1994.

Englisch an der Uni. The Key to English and American Studies. (Joachim Kornelius und Gerd Stratmann (Eds..)). Trier 1994.

Word and Action in Drama: Studies in Honour of Hans-Jürgen Diller on the Occasion of his 60th Birthday. 1994. (Günter Ahrends, Stephan Kohl, Joachim Kornelius, Gerd Stratmann (Eds.)): Trier 1994.

„Über die Verfügbarkeit elektronischer Hilfsmittel in Übersetzungsdiensten: Die Ergebnisse einer Befragung." (mit Frank Austermühl). anglistik & englischunterricht. Bd. 51, Heidelberg, 1993, 175-190.

„Kadinlarin hayrani: Jäger und Sammler." Re-Collections. Grobe Tritte eines hinkenden Pegasus. Zu Reinhold Schiffers 60. Geburtstag. (Dieter Ingenschay, Gerd Stratmann (Hgg.)). Trier 1993, 61-70.

TypeCast-Tutorial. (mit Klaus Oberdalhoff). Trier 1991.

TC MASTERPAGE. (mit Evelyn Einhauser). Trier 1991.

TWIN-LEX. Das Lexikon zu den Versionen von TEX-ASS-WINDOW-PLUS. (mit Erwin Otto) Trier 1990.

ÜB-ASS-PLUS.  Das Übungsbuch zu TEX-ASS-WINDOW-PLUS. (mit Erwin Otto). Trier 1989.

Layout. Das Übungsbuch zu TypeCast. (mit Erwin Otto). Trier 1988.

Das technische Handbuch zu LEX. (mit Erwin Otto). Trier 1988.

ÜB-ASS. Das Übungsbuch zu TEX-ASS-WINDOW-PLUS. (mit Erwin Otto). Trier 1987.

LEX-WP Text- und Informationsverarbeitung. Das Übungsbuch zum System. (mit Erwin Otto). Trier 1987.

LEX, Text- und Informationsverarbeitung. Das Anwenderhandbuch zu LEX. (mit Erwin Otto). Trier 1987.

TypeCast Software. Desktop Publishing. (Joachim Kornelius et al.). Trier 1987.

TEX-ASS-WINDOW-PLUS. Das Systemhandbuch. (Joachim Kornelius et al. (Hgg.)). Trier 1986, 1990.

Wortfelder aus bemessenen Ordnungen. Ein empirischer Beitrag zur Wortfeldforschung. (mit Dieter Goeke). Trier 1984.

"Bassnet-McGuire, S.: Translation Studies. London 1980." (Rez.): Anglia 1/2, 1983, 200-203.

"How to Save Gk 12/II. Journalistische Textsorten im Englischunterricht der gymnasialen Oberstufe." (Joachim Kornelius und Erwin Otto (Hgg.)). Anglistik, Richtlinien & Englischunterricht. Trier  1983, 179-191.

In Concert. Ein Unterrichtsmodell für das Fach Musik. (mit Erwin Otto (Hgg.)):  Trier 1982.

Übersetzung u. Vorwort zur dtsch. Fassung von Attwood T.: In Concert. Educational Exercises in Pop Music and the Record Industry. [In Concert. Popmusik im Unterricht. Übersetzung und Vorwort.] (mit Otto, E.). Trier, 1982.

„Übersetzungsübungen als Reduktion von Komplexität." Neusprachliche Mitteilungen 2, 1982, 88-94.

„Empirie in der Wortfeldanalyse: Quantitative Bestimmungen zu semantischen Ähnlichkeiten zwischen englischen Bewegungsverben". (mit Dieter Goeke). anglistik & englischunterricht. Bd. 13. Trier 1981, 133-146.

Einführung in die zeitgenössische irische Literatur. (mit Erwin Otto, Gerd Stratmann (Hgg.)) Heidelberg 1980.

„Die Dramen John B. Keanes." Kornelius, J., E. Otto, G. Stratmann (Hgg.): Einführung in die zeitgenössische irische Literatur. Heidelberg 1980, 107-123.

„Sänger, W.: John Millington Synge: The Aran Islands. Frankfurt a. M. 1976.“ (Rez.). Archiv 2, 1979, 420-422.

„Über den Umgang mit Feldern und Merkmalen. Ein hochschuldidaktischer Beitrag zur Wortsemantik". anglistik & englischunterricht. Bd. 8 Semantik. Trier 1979, 89-101.

Linguistische Probleme der Übersetzung. (mit H.-J. Diller). Tübingen 1978

"Gartside, L: English for Business Studies. London 1975." (Rez.). Neuere Sprachen 5, 1978, 473f.

"Grene, N.: Synge. A Critical Study of the Plays. London 1975". (Rez.). Neusprachliche Mitteilungen 3, 1977, 174-176.

"Cowie, A. P., R. Mackin: Oxford Dictionary of Current Idiomatic English. Vol. 1. Berlin 1975". (Rez.). Neusprachliche Mitteilungen 1, 1977, 49f.

„Möglichkeiten kontrastiver Wortfeldanalysen in der Unterrichtspraxis". anglistik & englischunterricht. Bd. 1 Sprachdidaktik. Trier 1977, 179-189.

"On Measuring Irishisms." (mit Dieter Goeke). FU JEN Studies 9, 1976, 45-59.

„Hinweise zur Aussprache irischer Namen im Dramenwerk J. M. Synges." Neuphilologische Mitteilungen 4, 1976, 638-647.

Stilstatischen Untersuchungen zum Drama der "Irish Renaissance" unter besonderer Berücksichtigung des Dramenwerks J. M. Synges: ein Beitrag zur mathematischen-stilistischen Analyse der Formalstruktur dramatischer Werke. Gießen 1974.

Verantwortlich: Webmaster
Letzte Änderung: 07.10.2015
zum Seitenanfang/up