Bereichsbild
Kontakt

 

Gleichstellungsbüro
Universität Heidelberg

gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de

 

Für Beratungstermine bitte per Email einen Termin vereinbaren.
 
 

 

 
Schnelleinstieg
Familiengerechte Universität
Chancengleichheit und Diversity
Charta der Vielfalt
Career Plus - Universität Heidelberg

​Online-Impulsreihe zur beruflichen Entwicklung für promovierte Nachwuchswissenschaftler*innen

Online-Veranstaltungen am 21. Juni 2022, 16:00–17:30 und am 15. September 2022, 15:00–17:00 Uhr.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Kübra Gümüs̨ay:lesung bild
Mittagslesung Lunch & Learn


Zweisprachige digitale Lesung und Diskussion mit der Autorin Kübra Gümüs̨ay am 21.6.2022 um 13 Uhr.


Der Bestseller SPRACHE UND SEIN zeigt auf: Sprache prägt unser Denken und bestimmt unsere Politik. Werden Menschen immer als Teil einer Gruppe gesehen und dürfen sich nur als solche äußern, werden sie als Individuen unsichtbar. Wie können wir alle -
in einer Zeit der immer härteren, hasserfüllten Diskurse - anders miteinander kommunizieren?


Keine Anmeldung notwendig.

Zoomlink: https://us06web.zoom.us/j/88069678435?pwd=WjhHR0QzNTRGaG1kcnRqdExsRCtZUT09
Kenncode: 053010

 


Veranstaltungsreihe: Karrieren neu denken - Wege zur exzellenten Wissenschaft

#ichbinhanna. Was als Trend auf Twitter begann, hat sich als Diskussion über den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland etabliert. Die strukturellen Probleme der Hochschullaufbahn sind vielschichtig, Gleichstellungs- und Diversitätsaspekte sind dabei sowohl in Bezug auf die Ausgestaltung der Arbeitssituation, den Zugang, und die Bedeutung der verschiedenen Aspekte universitären Arbeitens zentral.

Im Wintersemester 2021/22 und im Sommer 2022 wird mit dieser Reihe ein Forum geboten, um die Sichtweisen von Wissenschaft und Politik sowie die Vorstellungen von deutschen und internationalen Akteur*innen zu diskutieren. 
 

6 International perspectives on post-doctoral careers within and outside of the university. What can we learn from UK, US and the Netherlands?

Mittwoch, 11. Mai 2022, 16–17.30 Uhr
Paneldiskussion – in Englisch


Dr. Helke Hillebrand / Graduiertenakademie Universität Heidelberg
Ella Ulrike Klenke (PhD) / National Institutes of Health Washington D.C.
Ines P. Perpetuo (PhD) / Imperial College London
Inge C. M. van der Weijden (PhD) / Leiden University


7 Karrieren neu denken – Wege zur exzellenten Wissenschaft. Perspektiven aus Politik und Wissenschaftsinstitutionen

Montag, 16. Mai 2022, 10 Uhr
Paneldiskussion


Theresia Bauer / Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Dr. Sabine Behrenbeck / Leiterin der Abteilung Tertiäre Bildung / Wissenschaftsrat
Dr. Armin Krawisch / Leiter der Gruppe Graduiertenkollegs und Karriereförderung / Deutsche Forschungsgesellschaft
Ilka Schießler-Gäbler / Referatsleiterin Programme & Netzwerke / Max-Planck-Gesellschaft
Prof. Dr. Karin Schumacher / Prorektorin für Qualitätsentwicklung / Universität Heidelberg
 

Die Veranstaltung richtet sich an die Hochschulöffentlichkeit; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zugang über den Zoom-Link:
https://zoom.us/j/97060780738?pwd=WDRKSWRDSUxoYVJHRktjODlRSndNdz09
(Code: 533928)
 

Mehr Informationen zu der Veranstaltungsreihe finden Sie hier.


"Vereinbarkeit von Familie und Karrieren an der Hochschule — Herausforderungen und Erfolgsfaktoren" — Online-Seminar

Dienstag, 29. März 2022 von 9:00 bis 15:00 Uhr
(1 Stunde Mittagspause)

Aktive Elternschaft in der Wissenschaft bedeutet reiche Erfahrungen in zwei Welten sammeln zu können. Aber es erfordert auch ein hohes Maß an Selbstmanagement und Widerstandsfähigkeit, um eine Hochschulkarriere mit aktiver Elternschaft zu vereinbaren. Covid-19 hat diese Herausforderungen verschärft und macht den Alltag für viele Familien zu einem Drahtseilakt.


Inhalte:
-    Lebensqualität und Erfolg im Wandel
-    Selbstführung und Resilienzfaktoren
-    Gesellschaftliche Erwartungen, eigene Glaubenssätze und Antreiber
-    Partnerschaft, Netzwerke und Gesellschaft
-    Flexible Arbeits(zeit)modelle und Arbeitsorganisation

Die Vereinbarkeitsexpertin Nina Bessing berichtet von Erfolgsfaktoren aus Praxis und Forschung und kleine Reflexionsformate und Transferübungen in Breakoutsessions ermöglichen die Integration in Ihren Lebensalltag.


Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter*innen der Universität und alle Interessierten.
Anmeldung bis spätestens 22.03.2022 an gleichstellung-veranstaltung@uni-heidelberg.de
Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist begrenzt.

Im Anschluss an die Anmeldung wird der Teilnahmelink zugesandt.


Veranstaltung anlässlich des Internationalen Frauentages: Digitale Lesung und Gespräch mit der Soziologin und Geschlechterforscherin Dr. Franziska Schutzbach

14. März 2022, 16 - 17.30 Uhr
Wider die weibliche Verfügbarkeit: Die Erschöpfung der Frauen

Zugang über den Zoomlink:
https://zoom.us/j/93904454941?pwd=ei9PZTd6K2VocjlVVGV6S3N6aEIyQT09
(Kenncode: 480923)

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 15.06.2022
zum Seitenanfang/up