Bereichsbild
Contact

Equal Opportunities Office



gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de




For an appointment please contact us via e-mail


 

 
Family-friendly university

Aktuelle Veranstaltungen

Rassismus "verlernen" an der Universität -
Workshopreihe mit Kamady Fofana


Awareness Workshop
Zielgruppe: weiße Studierende
19. Juli 2021 von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr via zoom.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Empowerment Workshop
Zielgruppe: Black, Indigenous People of Color (BIPoC)
20. Juli 2021 von 9.00 bis 13.00 Uhr via zoom.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rassismuskritische Ansätze für die universitäre Lehre
Zielgruppe: Universitätsmitglieder mit Lehraufgaben
23. Juli 2021 von 9.00 bis 13.00 Uhr via zoom.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr Informationen zu den einzelnen Workshops und dem Referenten finden Sie  Externer Inhalt hier.

Die Plätze sind begrenzt. Anmeldungen bitte an: evelyn.kuttikattu@uni-heidelberg.de
Im Anschluss an die Anmeldung wird der Teilnahmelink zugesandt.

 


„Vereinbarkeit von Familie und Karrieren an der Hochschule in Corona-Zeiten“ - Online-Seminar

24. Juni von  9:00 bis 15:00 Uhr (1 Stunde Mittagspause)

Aktive Elternschaft in der Wissenschaft bedeutet reiche Erfahrungen in zwei Welten sammeln zu können. Aber es erfordert auch ein hohes Maß an Selbstmanagement und Widerstandsfähigkeit, um eine Hochschulkarriere mit aktiver Elternschaft zu vereinbaren. Covid-19 hat diese Herausforderungen verschärft und macht den Alltag für viele Familien zu einem Drahtseilakt.


Inhalte:
-    Lebensqualität und Erfolg im Wandel
-    Selbstführung und Resilienzfaktoren
-    Gesellschaftliche Erwartungen, eigene Glaubenssätze und Antreiber
-    Partnerschaft, Netzwerke und Gesellschaft
-    Flexible Arbeits(zeit)modelle und Arbeitsorganisation

Die Vereinbarkeitsexpertin Nina Bessing berichtet von Erfolgsfaktoren aus Praxis und Forschung und kleine Reflexionsformate und Transferübungen in Breakoutsessions ermöglichen die Integration in Ihren Lebensalltag.


Diese Veranstaltung richtet sich an alle Mitarbeiter*innen der Universität und alle Interessierten.
Anmeldung bis spätestens 20.06.21 an: gleichstellungsbuero@uni-heidelberg.de

Im Anschluss an die Anmeldung wird der Teilnahmelink zugesandt.

 


Rechte und Pflichten in Gleichstellungsfragen an Hochschulen

Universität Heidelberg: 21. Juli, 9.00-16.00 Uhr, digital


Gleichstellungsthemen können an Hochschulen in vielfältigen Konstellationen von Belang sein. Sie spielen im Hochschulalltag nicht nur bei der Einführung von konkreten Maßnahmen zur Chancengleichheit eine Rolle, sondern beispielsweise auch bei Berufungsverfahren, Bewerber/innenauswahl, Gremienarbeit und im Umgang mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Kolleginnen und Kollegen.

Für einen richtigen Umgang mit Gleichstellungsfragen ist ein solides Grundlagenwissen in verschiedenen Rechtsgebieten erforderlich. Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen, die für die Umsetzung von Gleichstellungsaufgaben an Hochschulen von zentraler Bedeutung sind.

Neben den verfassungsrechtlichen Grundlagen der Gleichstellung werden hochschulrechtliche, arbeitsrechtliche und beamtenrechtliche Fragestellungen erörtert. Im Mittelpunkt stehen dabei Gleichstellungsfragen in Berufungsverfahren sowie die Themen Antidiskriminierung und Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Der Themenblock "Gleichstellung in Berufungsverfahren" kann als halbtägige InHouse-Veranstaltung auch separat gebucht werden.

Das Seminar richtet sich an Wissenschaftler*innen, Gleichstellungsbeauftragte, Beschäftigte in der Hochschulverwaltung, Bewerber*innen sowie Personen, die in ihrer täglichen Arbeit oder in speziellen Fällen mit Gleichstellungsfragen an Hochschulen in Berührung kommen. Im Seminar besteht Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion.

Themen: 

• Rechtliche Grundlagen zur Gleichstellung an Hochschulen
• Gleichstellung in Berufungsverfahren
• Arbeitsrechtliche Aspekte und Antidiskriminierungsrecht
• Befristung, Teilzeit und Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Referentinnen:

RA Dr. Vanessa Adam, Justitiarin für Arbeits- und Hochschulrecht im Deutschen Hochschulverband
RA Dr. Juliane Lorenz, Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht im Deutschen Hochschulverband 

 

Anmeldung unter: charlotte.knobelsdorff@uni-heidelberg.de

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 21.06.2021
zum Seitenanfang/up