Fakultät für BiowissenschaftenBiochemie – Master

Die Biochemie verfolgt das Ziel, die molekularen Strukturen und die chemischen Vorgänge auf allen Organisationsstufen der Lebewesen zu erforschen und zu beschreiben. Grundlagen sind die Sichtweisen, Kenntnisse und Methoden der organischen, anorganischen und physikalischen Chemie sowie der molekularen Biologie. Die Biochemie bestimmt damit Grundlagen der Forschung vieler Gebiete der Biowissenschaften einschließlich ihrer angewandten Disziplinen und initiiert in zunehmendem Maße Forschungsvorhaben in der chemischen Grundlagenforschung.

Fakten & Formalia

AbschlussMaster of Science
StudiengangstypKonsekutiv
StudienbeginnNur Wintersemester
Regelstudienzeit4 Semester
Lehrsprache(n)Deutsch und Englisch
Gebühren und Beiträge169.25 € / Semester
BewerbungsverfahrenVerfahren für Masterstudiengänge mit Zugangs- und Zulassungsbeschränkung und/oder Auswahlgespräch
BewerbungsfristenInformationen zu Bewerbungsfristen erhalten Sie, nachdem Sie sich einen Studiengang zusammengestellt haben.

Inhalt des Studiums

Der Masterstudiengang Biochemie vermittelt die theoretischen und praktischen Grundlagen der modernen biochemischen Forschung, wodurch die Absolventinnen und Absolventen in die Lage versetzt werden, in einem forschungsbezogenen Kontext selbstständig zu arbeiten. Dies ist die Grundlage um ein Promotionsstudium zu beginnen, als Vorbereitung für eine Karriere in der Forschung oder Führungspositionen beispielsweise im Rahmen einer akademischen Laufbahn, bei Behörden oder in der Industrie. Die vermittelten Fähigkeiten ermöglichen aber ebenso einen unmittelbaren Wechsel in den Arbeitsmarkt.

Aufbau des Studiums

Der Masterstudiengang Biochemie ist für ein interdisziplinär ausgerichtetes Studium konzipiert. Das Studienangebot ist in Module gegliedert, in denen jeweils ein Stoffgebiet thematisch und zeitlich zusammengefasst in Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminaren, Übungen, Laborpraktika) gelehrt und mit einer Prüfung abgeschlossen wird. Studienbegleitende Module werden in den ersten drei Semestern absolviert, im vierten Semester wird die Masterarbeit angefertigt.

Der Studiengang gliedert sich in Pflicht- und Wahlpflichtmodule:

  • Das Pflichtmodul „Biochemistry“ vermittelt vertiefte Kenntnisse in Theorie und Praxis der biochemischen Forschung
  • Das interdisziplinäre Pflichtmodul „Focus in Biochemistry“ bietet den Studierenden Einblick in aktuelle Forschung ausgewählter chemischer und biologischer Heidelberger Institute, zur Orientierungshilfe für die Wahl des Forschungsschwerpunktes innerhalb der Masterarbeit
  • Aus einem interdisziplinären Lehrangebot der Chemie und Biologie suchen die Studierenden insgesamt drei Wahlpflichtmodule aus. Die Studierenden können so individuell den Schwerpunkt zwischen Chemie und Biologie legen.
  • Die praktische Ausbildung erfolgt in insgesamt vier jeweils achtwöchigen Forschungspraktika

Als Fenster für ein Auslandssemester empfiehlt sich das 3. oder 4. Studiensemester.

Weitere Abschlüsse

Bachelor 100%

Mehr erfahren

Kontakt