Bereichsbild
Aktuelle Sprechstunden

Die Sprechstundentermine finden Sie auf den folgenden Seiten:
 

► Prof. Dr. Michael Haus

► Dr. Marlon Barbehön

Aristotelis Agridopoulos

 

 

 
Klausurtermine

Grundlagen der Politischen Theorie (Vorlesung und Seminare)

 

Montag, 29.07.2019, 15:00 - 17:00 h, Heuscheuer I und II

 

 

Montag, 16.09.2019, 11:00 - 13:00 h, Neue Uni HS 14 und 15

 
IPW >

Professur für Moderne Politische Theorie

CampusB2

 

Auf diesen Seiten erhalten Sie Informationen zu meiner Person, den MitarbeiterInnen der Professur sowie zu Lehre und Forschung.

 

Prof. Dr. Michael Haus

 

 

Professur für Moderne Politische Theorie

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Institut für Politische Wissenschaft

Bergheimer Straße 58

69115 Heidelberg

 

 

 

 

NACHRICHTEN UND VERANSTALTUNGEN


›Tafelrunde‹
Prof. Dr. Michael Haus und Studierende der Politischen Wissenschaften der Universität Heidelberg

Mittwoch, 17. Juli 2019 - Beginn 19:00 h

Kunstverein Heidelberg
Hauptstraße 97
69117 Heidelberg

https://hdkv.de/

Logo_Kunstverein_HD

 

Im Rahmen des Programms ›act out! – künstlerische Interventionen im Stadtraum‹ fand das Seminar Dérive in Kooperation mit Prof. Dr. Michael Haus, Institut für politische Wissenschaften, statt. Studierende präsentieren ihre künstlerisch-wissenschaftlichen Projekte. Michael Haus stellt die Projektarbeiten in den Kontext politischer Theorie.

Bei der ›Tafelrunde‹ diskutieren wir bei Imbiss und Getränken über die Möglichkeiten und den Mehrwert von Kunst im öffentlichen Raum. Alle sind herzlich eingeladen!
 

 

Noam Chomsky im Interview mit Aristotelis Agridopoulos auf dem Heidelberger Symposium 2019

Der weltbekannte Sprachwissenschaftler und linke Intellektuelle Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Noam Chomsky (Professor of Linguistics emeritus, Massachusetts Institute for Technology, Cambridge/USA), Schirmherr des 31. Heidelberger Symposiums, wird am 25. Mai 2019 im Rahmen einer Videokonferenz den Abschlussvortrag mit dem Titel "Diagnose des Weltzustandes" des Heidelberger Symposiums halten.

 

Aristotelis Agridopoulos, akademischer Mitarbeiter an der Professur für Moderne Politische Theorie, wird in das politische Denken von Noam Chomsky einführen, den Abschlussvortrag moderieren und ihn interviewen. 

 

Samstag, 25. Mai 2019

Neue Aula, Universität Heidelberg

16:45 Uhr - 18:15 Uhr

 

Weitere Informationen zum Abschlussvortrag des 31. Heidelberger Symposiums: 

https://heidelberger-symposium.de/schedule/#session-abschlussvortrag

 

Das Programm des dreitätigen Symposiums finden Sie hier: 

https://heidelberger-symposium.de/

 

Schader-Stiftung Darmstadt in Kooperation mit Prof. Dr. Michael Haus - 5./6. Juni 2018

"Lernen vom besten Land der Welt - Ein Blick aus Deutschland auf Schweden"

Workshops und öffentliche Abendveranstaltung

Dienstag, 05. und Mittwoch, 06. Juni 2018

Schader-Forum, Goethestraße 2 in 64285 Darmstadt

 

Programmflyer (Download)

Weitere Informationen und Anmeldung (LINK zur Schader-Stiftung)

 

 

"Schweden von A - Ö - was lernen wir vom besten Land der Welt?"

Öffentliche Abendveranstaltung

Dienstag, 05. Juni 2018 , 18:00 h

Schader-Forum, Goethestraße 2 in 64285 Darmstadt

Flyer Abendveranstaltung (Download)

Fachtagung "Fachwissenschaft trifft Fachdidaktik" - 21.-23.03.2018

„Fachwissenschaft trifft Fachdidaktik – Stand und Perspektiven der politikwissenschaftlichen Lehrerbildung“

In Kooperation mit der Sektion für Politische Wissenschaft und Politische Bildung in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft organisierte der heiEDUCATION Cluster Gesellschaft und Gesundheit der Heidelberg School of Education eine Fachtagung zu Stand und Perspektiven der politikwissenschaftlichen Lehrerbildung.

Die Tagung fand vom 21. bis zum 23. März 2018 unter dem Motto „Fachwissenschaft trifft Fachdidaktik“ im Karl Jaspers Zentrum der Universität Heidelberg statt. Ziel ist es, die Relevanz der Lehrerbildung in der Politikwissenschaft in die gesamte Disziplin hinein zu verdeutlichen, einen vertieften Austausch zwischen Fachwissenschaft und Fachdidaktik zu befördern und Wege zur zukünftigen Aufstellung des Faches im Bereich der Lehrerbildung aufzuzeigen.

Das Programm können Sie hier als PDF downloaden [PDF].

 

Vortragsreihe des heiEducation-Clusters Gesellschaft und Gesundheit 2017/18

„Seid aktiv! Seid gesund! Seid nachhaltig! Perspektiven der Lebensführung in Lehrerbildung und Schulen“

Der heiEDUCATION-Cluster Gesellschaft und Gesundheit veranstaltete im Wintersemeser 2017/18 die Vortragsreihe „Seid aktiv! Seid gesund! Seid nachhaltig! Perspektiven der Lebensführung in Lehrerbildung und Schulen“. Mit der Reihe reagieren die Clustersprecher/innen auf die aktuelle Entwicklung, dass auch an Schulen Themen wie gesundes Essen, gesunde Lebensführung, Nachhaltigkeit und soziales Engagement verstärkt Einzug halten. Dabei stellt sich die Frage, wie Lehrerinnen und Lehrer mit dem Anspruch, diese Inhalte ihren Schülern nahe zu bringen, umgehen sollen, ohne dass ihre Arbeit mit gesellschaftlichen Fragestellungen überfrachtet wird.

Umweltpreis 2016 der Viktor und Sigrid Dulger-Stiftung

Die Dissertationsschrift von Dr. Marlon Barbehön, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Moderne Politische Theorie, wurde 2016 mit dem Umweltpreis der Viktor und Sigrid Dulger-Stiftung ausgezeichnet. Der Preis würdigt besondere Leistungen junger WissenschaftlerInnen auf dem Gebiet der Umweltforschung.

In der von Prof. Dr. Michael Haus betreuten Arbeit mit dem Titel „Die Europäisierung von Städten als diskursiver Prozess“ untersucht Marlon Barbehön, wie in den Städten Frankfurt/Main und Dortmund die europäische Integration diskursiv konstruiert wird und wie hierdurch lokalspezifische Möglichkeitsräume erzeugt werden, die die Umsetzung der EU-Feinstaubrichtlinie in der jeweiligen Stadt strukturieren.

Barbehön, Marlon:
"Die Europäisierung von Städten als diskursiver Prozess. Urbane Konstruktionen des Mehrebenensystems und die lokale Umsetzung europäischer Politik", Reihe Staatlichkeit und Governance in Transformation, Band 7, Nomos Verlag (2015).

3 Länder-Tagung 2016

Poster 3lt
                 

»Regionalismus in einer entgrenzten Welt«

Vom 29.09. - 01.10.2016 hat an der Universität Heidelberg die gemeinsame Tagung der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW), der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW) und der Schweizerischen Vereinigung für Politische Wissenschaft (SVPW) stattgefunden.

Informationen zum Programm unter https://www.dvpw.de

Die Videodokumentation der Eröffnungsveranstaltung am 29.09.2016
und der Podiumsdiskussion am 30.09.2016 finden Sie hier (LINK)

Aktuelle Publikationen

(für weitere Informationen Titel anklicken)

Barbehön, Marlon / Geugjes, Marilena (2019): Caught in the middle? Welfare state legitimisation and problematisation in German and Swedish middle class discourse

Barbehön, Marlon und Marilena Geugjes (2019): Caught in the middle? Welfare state legitimisation and problematisation in German and Swedish middle class discourse. In: International Journal of Politics, Culture, and Society 32 (1), 1-20. (online: https://link.springer.com/article/10.1007/s10767-018-9275-0).

Agridopoulos, Aristotelis / Abbas, Nabila: Einführung in das Schwerpunktheft zu Jacques Rancière.

Agridopoulos, Aristotelis / Abbas, Nabila (2018): Einführung in das Schwerpunktheft zu Jacques Rancière. In: Demokratie – Ästhetik – Emanzipation. Jacques Rancières transdisziplinäres Denken, hrsg. von Abbas, Nabila / Agridopoulos, Aristotelis in: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie, Nr. 75, 02/2018, S. 9–12.

Haus, Michael (2018): Equality beyond Liberal Egalitarianism: Walzer's Contribution to the Theory of Justice

Haus, Michael (2018): Equality beyond Liberal Egalitarianism: Walzer's Contribution to the Theory of Justice, in: Knoll, Manuel / Snyder, Stephen / Simsek, Nurdane (Hrsg.): New Perspectives on Distributive Justice. Berlin/Boston (De Gryuter) 2019, S. 71-89.

Haus, Michael / Barbehön, Marlon (2018): "Jede ein Solitär. Was Städte besonders macht"

Haus, Michael / Barbehön, Marlon (2018): "Jede ein Solitär. Was Städte besonders macht", in: Ruperto Carola 12/2018, S. 34-39.

Haus, Michael (2018): Alasdair MacIntyre

Haus, Michael (2018): Alasdair Macintyre, in: Reese-Schäfer, Walter: Handbuch Kommunitarismus, Bd. 1. Wiesbaden (Springer VS / Springer Reference Geisteswissenschaften) 2018, S. 1-20.

Haus, Michael / Barbehön, Marlon (2018): How central is the middle? Middle class discourses and social policy design in Germany

Haus, Michael / Barbehön, Marlon (2018): How central is the middle? Middle class discourses and social policy design in Germany, in: Lorenzo Barrault-Stella und Pierre-Edouard Weill (Hrsg.): Creating Target Publics for Welfare Policies. A Comparative and Multilevel Approach. New York/London (Springer International) 2018, S. 49-66.

Barbehön, Marlon / Geugjes, Marilena / Haus, Michael (2018): Separate, but central?

Barbehön, Marlon, Marilena Geugjes und Michael Haus 2018: Seperate, but central? Distinktionspraktiken und Normalitätsanspruch der Mittelschicht in der medialen Repräsentation. In: Nadine M. Schöneck  und Sabine Ritter (Hrsg.): Die Mitte als Kampfzone. Wertorientierungen und Abgrenzungspraktiken der Mittelschichten. Bielefeld: transcript, S. 143-159.

Barbehön, Marlon (2018): Diskurs und Entscheiden

Barbehön, Marlon (2018): Diskurs und Entscheiden: Zu den Möglichkeiten der Erklärung politischer Entscheidungsprozesse in der interpretativen Policy-Forschung. In: der moderne staat - dms: Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management, S. 191-212.

Haus, Michael (2018): Governance and Power

Haus, Michael (2018): Governance and Power, in: Heinelt, Hubert (Hrsg.): Handbook on participatory governance. Cheltenham, UK (Edward Elgar Publishing) 2018, S. 53-76.

Haus, Michael (2018): Benjamin Barber: Starke Demokratie (1984)

Haus, Michael (2018): Benjamin Barber: Starke Demokratie (1984), in: Brocker, Manfred (Hrsg.): Geschichte des politischen Denkens. Das 20. Jahrhundert. Berlin (Suhrkamp) 2018, S. 679-693.

Barbehön, Marlon (2018): Ever more complex, uncertain and urging?

Barbehön, Marlon (2018): Ever more complex, uncertain and urging? 'Wicked problems' from the perspective of anti-naturalist conceptualizations of time. In: diskurs - Zeitschrift für innovative Analysen politischer Praxis, Ausgabe 3: Die Zeit des Politischen und die Politik der Zeit (online verfügbar unter: http://www.diskurs-zeitschrift.de/wp-content/uploads/2018/04/Barbehoen_Wicked_Problems_diskurs_Ausgabe_3-1.pdf).

Barbehön, Marlon / Geugjes, Marilena (2018): Caught in the middle?

Barbehön, Marlon / Geugjes, Marilena (2018): Caught in the middle? Welfare state legitimisation and problematisation in German and Swedish middle class discourse. In: International Journal of Politics, Culture, and Society (online first: https://link.springer.com/article/10.1007/s10767-018-9275-0).
Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 12.07.2019
zum Seitenanfang/up