FAQ

Fragen zum Studiengang
Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung
Nach der Bewerbung

Fragen zum Studiengang

Ist das der richtige Studiengang für mich?

Der Masterstudiengang wendet sich vornehmlich an Absolventen der Geistes- und Kulturwissenschaften und befähigt die Studierenden zur Herausbildung eines eigenständigen Forschungsprofils im Bereich des Cultural Heritage. Studierende aus anderen Fächern erwerben Schlüsselkompetenzen aus dem Bereich der Geisteswissenschaften.

Der Studiengang ist einerseits stark forschungsorientiert, die Studierenden sollten dementsprechend ein dezidiertes Forschungsinteresse im Bereich des Kulturellen Erbes und Kulturgüterschutzes haben. Gleichzeitig ist die Ausbildung im Studiengang sehr praxisorientiert. Von den Studierenden wird die Mitarbeit an projektbezogenen Lehrveranstaltungen erwartet, die den Wissenstransfer in den öffentlichen Raum fördern.

In fast allen Kursen müssen die Studierenden mündliche Präsentationen halten, Hausarbeiten schreiben und umfangreichere Lektüre vorbereiten.

Wie lange dauert das Studium des MA Cultural Heritage und Kulturgüterschutz?

Der Studienplan sieht zwei Studienjahre (d.h. vier Semester) vor, in denen die Studierenden insgesamt 120 Credit Points erwerben müssen.

Wann beginnt der MA Cultural Heritage und Kulturgüterschutz?

Der Studiengang beginnt jeweils nur zum Wintersemester. Sie können Ihr Studium nicht zum Sommersemester beginnen.

Besteht die Option auf ein Teilzeitstudium?

Ja.

Ist es möglich, zusätzlich zum MA Cultural Heritage und Kulturgüterschutz ein zweites Haupt- oder Nebenfach zu wählen?

Nein. Der MA Cultural Heritage und Kulturgüterschutz ist ein 100%iger Hauptfachstudiengang.

Ist es möglich, Cultural Heritage und Kulturgüterschutz als Nebenfach zu wählen?

Nein. Der MA Cultural Heritage und Kulturgüterschutz ist ein 100%iger Hauptfachstudiengang.

Muss ich Studiengebühren bezahlen?

Von der Hochschule wird ein Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von derzeit 171,75 Euro pro Semester erhoben, der von allen Studierenden zu entrichten ist. Darüber hinaus sind ab dem Wintersemester 2017/18 internationale Studierende aus Nicht-EU- oder Nicht-EWR-Staaten, die in grundständigen Studiengängen und konsekutiven Masterstudiengängen an baden-württembergischen Hochschulen eingeschrieben sind, studiengebührenpflichtig. Studiengebühren müssen auch von allen deutschen und internationalen Studierenden im Zweitstudium entrichtet werden.

Gibt es Stipendien?

Nein. Leider können wir den Studierenden keine Stipendien anbieten. Die Universität Heidelberg hat jedoch eine umfangreiche Liste mit externen Stipendienmöglichkeiten zusammengestellt, die Sie hier einsehen können.

 

Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung 

Bin ich berechtigt, mich für den Master Cultural Heritage und Kulturgüterschutz zu bewerben?

Generell können Sie sich für einen Studienplatz bewerben, wenn Sie einen BA-Abschluss in einer relevanten Disziplin der Geistes-, Kultur- oder Sozialwissenschaften haben und unsere formalen Zulassungs- und Sprachanforderungen erfüllen (Details finden Sie hier).

Was sind die Voraussetzungen für die Aufnahme in den Studiengang?

Eine detaillierte Liste der Zulassungsvoraussetzungen finden Sie hier.

Ich bin ein internationaler Bewerber, wie kann ich mich für den Studiengang bewerben?

Alle internationalen Bewerber müssen ihre Bewerbungsunterlagen per Post an das International Relations Office (IRO) der Universität Heidelberg schicken. Die Frist, bis zu der die Bewerbungen beim IRO eingehen müssen, ist der 15. Juni eines jeden Jahres. Wenn Sie Ihren B.A.-Abschluss in Deutschland erworben haben, können Sie Ihre Bewerbung bis Mitte September einreichen.

Ich bin deutscher Staatsbürger, wie kann ich mich für den Studiengang bewerben?

Es gibt keine offizielle Bewerbungsfrist für deutsche Bewerber (abgesehen von der Einschreibefrist der Universität Heidelberg). Um Ihre rechtzeitige Immatrikulation zu gewährleisten, sollte Ihre Bewerbung jedoch spätestens Anfang September bei uns eingehen. Deutsche Staatsbürger können ihre Bewerbung direkt an die Studiengangkoordination schicken.

Welche Unterlagen muss ich für meine Bewerbung einreichen?

Eine Liste der erforderlichen Dokumente finden Sie hier. Zur Prüfung der Zulassung benötigen wir

  • das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife
  • den Nachweis über den BA-Abschluss
  • den Nachweis über Kenntnisse der englischen Sprache auf Niveau C1

Zudem ist es hilfreich, wenn Sie uns Ihren Lebenslauf und ein kurzes Motivationsschreiben (max. eine Seite) zukommen lassen.

WICHTIGER HINWEIS: Alle offiziellen Dokumente müssen ins Deutsche oder Englische übersetzt werden!

Ich bin ein internationaler Bewerber, wohin schicke ich meine Dokumente?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einer Sendung an

Universität Heidelberg
Büro für Internationale Beziehungen
Seminarstraße 2
69117 Heidelberg
Deutschland
 

WICHTIGER HINWEIS: Achten Sie darauf, Ihre Bewerbung früh genug abzuschicken! Bewerbungen, die nach dem 15. Juni eingehen, werden automatisch abgelehnt.

Ich bin ein deutscher Staatsbürger, wohin schicke ich meine Unterlagen?

Wir akzeptieren auch elektronische Bewerbungen. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Studiengangskoordination.

Ich habe mein BA-Studium noch nicht abgeschlossen / mein Zeugnis noch nicht erhalten, was muss ich tun? 

Wenn Sie Ihr Studium noch nicht abgeschlossen haben oder Ihr Abschlusszeugnis noch nicht erhalten haben, müssen Sie ein offizielles Schreiben Ihres Studiengangskoordinators vorlegen, in dem Ihr aktueller Notendurchschnitt angegeben ist und in dem bestätigt wird, dass Sie Ihr Studium voraussichtlich bis zum Beginn des Wintersemesters in Heidelberg abschließen werden (denken Sie daran, dass Sie Ihr Abschlusszeugnis bei der Immatrikulation an der Universität Heidelberg vorlegen müssen).

Wie weise ich meine Englischkenntnisse nach?

Sie müssen Ihre Englischkenntnisse nicht nachweisen, wenn a) Englisch Ihre Muttersprache ist oder b) Sie Ihren BA-Abschluss an einer Universität in einem englischsprachigen Land erworben haben. In allen anderen Fällen müssen Sie eines der hier aufgeführten Zertifikate vorlegen.

WICHTIGER HINWEIS: Wir akzeptieren keine Zertifikate, die älter als 2 Jahre sind.

Muss ich Referenzschreiben vorlegen?

Nein. Sie müssen keine Empfehlungsschreiben vorlegen, und die Zulassungsstelle berücksichtigt auch keine Empfehlungsschreiben.

Ich erfülle nicht alle aufgeführten Anforderungen, kann ich mich trotzdem bewerben?

Beachten Sie, dass Ihre Erfolgschancen gering sind, wenn Sie unsere formalen Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllen. Sie können sich jedoch immer bewerben, auch wenn Sie nicht alle Anforderungen erfüllen.

Wann sollte ich meine Bewerbung einreichen? Gibt es einen Starttermin für die Einreichung von Bewerbungen?

Wir empfehlen, Bewerbungen im März oder April einzureichen (beachten Sie die Versanddauer Ihrer jeweiligen Postdienste). Frühere Einreichungen sind möglich, haben aber keinen Einfluss auf die Bearbeitung oder das Ergebnis Ihrer Bewerbung.

 

Nach der Bewerbung

Werde ich als internationaler Studienbewerber benachrichtigt, wenn meine Bewerbung eingegangen ist?

Nein. Das Akademische Auslandsamt verschickt keine Bestätigungen nach Eingang der Bewerbungen. Wenn Sie sichergehen wollen, dass Ihre Bewerbung die Universität Heidelberg erreicht hat, sollten Sie einen Versandweg wählen, mit dem Sie Ihre Sendung verfolgen können.

Wie lange dauert es, bis ich das Ergebnis meiner Bewerbung erhalte?

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist dauert es in der Regel zwischen sechs und acht Wochen, bis alle Bewerbungen vom Akademischen Auslandsamt bearbeitet und von der Zulassungskommission des MA Cultural Heritage und Kulturgüterschutz bewertet wurden (je nach Anzahl der Bewerbungen).

Wie werde ich über das Ergebnis meiner Bewerbung informiert?

Alle internationalen Bewerber, die zunächst nicht vom Akademischen Auslandsamt abgelehnt wurden, werden von der Studiengangkoordination inoffiziell per E-Mail benachrichtigt.

Die offiziellen Zulassungs- oder Ablehnungsbescheide werden vom Akademischen Auslandsamt per Post verschickt. Bitte beachten Sie, dass nur der offizielle Zulassungsbescheid das rechtlich relevante Dokument ist, das Sie zur Immatrikulation an der Universität Heidelberg berechtigt.

Deutsche Studienbewerber, die sich direkt bei der Studiengangkoordination beworben haben, erhalten zeitnah eine Rückmeldung.

E-Mail: Seitenbearbeiter
Letzte Änderung: 04.08.2021
zum Seitenanfang/up