Christopher Nunn

 

Externer Inhalt Qualitätsmanagement

Zuständigkeitsbereich: Q+ Studium und Lehre (bes. Lehrevaluation, Lehrangebot, Moodle), Q+ Forschung und Nachwuchsförderung (Infrastruktur, PhD-Betreuung), Q+ Service und Administration (Kommunikation, Verwaltung, Website)

 

Dienstzeiten

  • Mo 7:15-12; 13-15:30
  • Di 7:15-12
  • Mi 10-12; 13-18:45

 

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 1988 geboren in Worms
  • 2007 Abitur in Frankenthal
  • 2007-2012 Studium der Ev. Theologie und Latinistik in Heidelberg
  • 2013 Staatsexamen in Heidelberg
  • Seit 2013 Doktorand am Lehrstuhl für Kirchengeschichte (Antike und Mittelalter)
  • Seit 2014 Qualitätsmanagementbeauftragter der Theologischen Fakultät

 

Dissertationsprojekt am Lehrstuhl für Kirchengeschichte (Antike und Mittelalter)

Augustins Korrespondenz mit Frauen (Betreuer: Prof. Dr. Winrich Löhr)

 

Lehrveranstaltungen
  • EPG 1: Varianten frühchristlicher Ethik auf dem Hintergrund antiker Philosophie (SoSe 14 / SoSe 16)
  • EPG 1: Ernst Troeltsch vs. Wilhelm Herrmann - Güter- oder Gebotsethik? (WiSe 14/15)
  • EPG 1: Feministische Ethik - Kritik und Reformulierung ethischer Klassiker (WiSe 15/16)
  • Ü: Bildung und Bibel im digitalen Zeitalter (SoSe 18 zusammen mit Dr. Stephan Ahrnke)
Vorträge
(mit-)organisierte Konferenzen
Aufsätze
  • References in the Correspondence of Augustine. Chances and Boundaries of digital “Distant Reading” Processes, in: Revue des études augustiniennes 62,2 (2016), 223-233. doi: 10.1484/J.REA.4.2017033
  • Grußformeln als Medium der Polemik in Augustins Briefen, in: Zeitschrift für Antikes Christentum 22,1 (2018), 71-90. DOI: https://doi.org/10.1515/zac-2018-0014
Datensätze
Blog
  • zusammen mit Stefan Karcher über Themen rund um digitale Textanalyse: www.infoditex.de
Webmaster: E-Mail
Letzte Änderung: 18.06.2018
zum Seitenanfang/up