Bereichsbild
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Logo_NISIBIN_PNG

 

Projekte der Forschungsstelle für Aramäische Studien

Die Forschungsstelle für Aramäische Studien widmet sich der Erforschung der Aramäer in ihren kulturellen, historischen, soziologischen, politischen und künstlerischen Aspekten in einem explizit universitären Rahmen. Neben den Promotionsprojekten, finanziert durch die Stiftung für Aramäische Studien, konnten externe Drittmittel zur Förderung zweier großer Projekte gewonnen werden, die die Forschungsstelle in ihrer Arbeit mit zwei Post-Doc-Stellen erweitert. Die Projekte werden auf den folgenden Seiten vorgestellt.

Promotionsprojekte der Forschungsstelle für Aramäische Studien:

Die Verschriftlichung der aramäischen Sprache des Tur Abdins: Eine Analyse der bisherigen Versuche und ein Beitrag zum Erhalt einer im Aussterben begriffenen Sprache

Die Vita des Josef Busnāyā. Eine historische Quelle des Nordiraks des 10. Jahrhunderts (abgeschlossen)

Handlungsräume deutscher Diplomaten, Politiker und Militärs beim Völkermord an den Syrern im Osmanischen Reich

Assoziierte Projekte:

Kritische Edition der Universalchronik Bar Ebroyos (DFG)

Dhimmis and Muslims (Volkswagenstiftung)

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 29.11.2021
zum Seitenanfang/up