Bereichsbild

Logo_NISIBIN_PNG

 

Zeki Bilgic, M.A.

Lebenslauf:

Seit Oktober 2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Koordinator der Forschungsstelle für Aramäische Studien an der Universität Heidelberg

2017  –  2020: Wissenschaftlicher Koordinator der Forschungsstelle für Aramäische Studien der Universität Frankfurt am Main

2013  –  2017: Wissenschaftlicher Koordinator der Forschungsstelle für Aramäische Studien an der Universität Konstanz

2010 – 2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Diaspora- und Genozidforschung an der Ruhr-Universität Bochum

2006 – 2007: Feldforschung in Sidon, Libanon

2004: Magisterarbeit: Das Aramäische der Stadt Mëḏyaṯ im Vergleich zum Aramäischen des Dorfes Midën im Ṭur Abdin

1997 – 2003: Studium der Semitistik, Politikwissenschaft und Islamwissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Publikationen:

Aramäisch des Tur Abdin schreiben und lesen: Überlegungen, warum die Sprechergemeinschaft des Tur Abdin das Neu-Aramäische nicht als Schriftsprache anerkennt. In: Weltecke, Dorothea (Hrsg.), Neue Aramäische Studien; Geschichte und Gegenwart. 2018, Frankfurt.

Die Aramäer in der Türkei und die Prozessflut gegen das Kloster Mor Gabriel.

In: Peters, Ekkehard (Hrsg.): Migration statt Menschenrechte? Christliche Minderheiten in islamisch geprägten Staaten: Malediven, Pakistan, Türkei. 2009, Erfurt.

Der Stadtdialekt von Midyat in Vergleich zu Dorfdialekt von Miden in Tur Abdin. 2004, Heidelberg.

Übersetzungen von Belletristik ins Aramäische

[Hawrone]: Übersetzung von „Freunde“ von Helme Heine. Heidelberg, 2019.

[U nbiyo]: Übersetzung von „The Prophet“ von Khalil Gibran. Glane, 2018.

[An alfo xabrayḏi a qamoye bu suryoyo]: Übersetzung von „First thousand words“ von Heather Amery. Heidelberg, 2017.

[Ox, mën basëmt-yo Panama]: Übersetzung von "Oh, wie schön ist Panama" von Janosch ins Aramäische. Heidelberg, 2016

[Qufso]: Übersetzung von „Schachnovelle“ von Stefan Zweig ins Aramäische. Heidelberg, 2014.

[Di Qubciṯo Semaqto]: Übersetzung von „Rotkäppchen“ von Brüder Grimm. Heidelberg, 2012.

[Qaṭmoniṯa]: Übersetzung von „Aschenputtel“ von Brüder Grimm ins Aramäische. Heidelberg, 2012.

[Malkuno Zcuro]: Übersetzung von „Le petit Prince“ von Antoine de Saint-Exupéry ins  Aramäische (Co-Übersetzung). Heidelberg, 2005.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 16.11.2021
zum Seitenanfang/up